Reklame


Erotik News


Frankfurter Bahnhofsviertelnacht fällt zum dritten Mal in Folge aus

Stadt begründet das mit Arbeitskräftemangel und zu wenig Zeit Jede Menge Unverständnis, Frust und Wut treffen gerade auf die Stadt

„Weg mit der Freierbestrafung!“: Verfassungsbeschwerde unterstützen

Neufassung des § 232a Abs.6 StGB vom Oktober 2021 kann als Prostitutionsverbot durch die Hintertür verstanden werden „Gesetz

Welthurentag am 2. Juni

Pressekonferenz im Berliner Artemis, öffentlicher Filmabend in Rostock… „Am 2. Juni ist Welthurentag. An diesem Tag wird seit

Wusstest Du schon, dass...


... das Prostituiertenschutzgesetz keinerlei Bestimmungen zum Schutz der Sexarbeiterinnen beinhaltet? Hingegen schränkt es einzelne Grundrechte der Prostituierten ein und ist mit repressiven Auflagen gespickt. Es öffnet Tür und Tor für ein unfreiwilliges Outing sowie für weitere Stigmatisierungen. Dazu kommt ein erheblicher bürokratischer Mehraufwand für die Landesbehörden.

© 2005 - 2022 - web-mv.de - regionale Onlinedienste