Martina in Hagenow


Standort von  Martina

Daten geklaut auf Rotlicht.de

Kleine exotische Lady verwöhnt mit viel Gefühl. Bei ihr kannst Du richtig viel Spaß haben.
Lass Dich bei einer erotischen Massage einfach fallen.

Nur Haus- und Hotelbesuche, sowie LKW-Besuche täglich 24 Stunden!

Kontaktdaten

19230 Hagenow

(0 15 22) 3 71 62 85
Zeiten
täglich von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr

Persönliche Daten


Alter:
28
Geschlecht:
weiblich
BH:
75B
Konfektion:
36
Figur:
schlank
Größe:
160 cm
Haarfarbe:
schwarz lang
Augenfarbe:
braun
Schuhgröße
36
Intimbehaarung:
rasiert
Fremdsprachen:
deutsch
© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste

Mehr Interessantes auf Rotlicht.de

Martina in Hagenow


Hallo. Mein Name ist Martina . Ich bin sexy 28 Jahre alt und warte nur darauf, dass wir uns in Hagenow zu einem heißen Date treffen.

Mit meinen von Fuß bis Haarspitze sinnlichen 160cm und meinem 75B Körbchen liefere ich Dir einen Service, der Dir mächtig einheizen wird. Dazu gehört z.B. Ganzkörpermassage, Verkehr in versch. Stellungen, 69 und Französisch safer .

Wenn Du dann noch auf braune Augen und schwarz lange Haare stehst , dann bleibt Dir gar nichts anderes übrig, als umgehend einen Termin mit mir zu machen.

Telefonisch erreichst Du mich unter (0 15 22) 3 71 62 85 .

Zuletzt gesucht:


Besucher fanden uns über folgende Begriffe:


Eroktik News


Schadstoffe in Sexspielzeugen nachgewiesen

5 von 18 getesteten Sextoys sind stark belastet, so das Fazit einer kürzlich durchgeführten Untersuchung der Stiftung Warentest. Für 11 Produkte gab das Labor Entwarnung. Aber nur in 3 Produkten seien keinerlei Schadstoffe gefunden worden. Bei zwei d...

Welche Partei wählt man eigentlich als Sexworker?

Vielleicht hat sich ja mal der ein oder andere Sexworker gefragt, welche Partei man eigentlich wählen kann, wenn die eigenen Arbeitsrechte vertreten und gestärkt werden sollen. Bislang kommen da auf Bundesebene eher nur die Oppositionsparteien Die Li...

Und sie hat es wieder getan! Schweriner Volkszeitung verunglimpft Prostitution

Man kann es einfach nicht lassen bei der SVZ (bzw. beim Medienhaus Nord). Beinahe jeder Artikel der Schweriner Volkszeitung, der sich mit dem Thema Sexarbeit befasst, ist tendentiös, voreingenommen, pauschalisierend und oberflächlich, so dass es weh...