Auf nach Berlin! Hurenkongress und "World of Whorecraft" im August


Drei Tage lang steht die praxisorientierte und unvoreingenommene Begegnung mit der Branche im Fokus

Vom 15. bis 17. August kommen wieder Sexworker aus der ganzen Welt und aus allen Bereichen der Sexarbeit in Berlin zusammen um fleißig zu netzwerken. Denn der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V. lädt zu seinem nächsten sogenannten Hurenkongress... und zur ersten Sexworkermesse.


Am Donnerstag und Freitag gilt allerdings: Sexworker only. Das heißt, hier dürfen nur aktiv in erotischen oder sexuellen Dienstleistungen Tätige oder Ehemalige teilnehmen. Auf der Agenda stehen u.a. verschiedene praxisorientierte Workshops sowie ein Barcamp für spontane Inhalte. Die gemeinsame Party zum Abschluss darf natürlich nicht fehlen.


Der Samstag ist dann für alle offen. Unter dem Namen "World of Whorecraft" startet eine in dieser Form einmalige Sexworkmesse. Und die erste ist es noch dazu. Von seiten des veranstaltenden Berufsverbands, der ein weitgehendes Fehlen "offener Angebote zur unvoreingenommenen Begegnung mit der Branche" beklagt, heißt es:


"Informationen über Angebote der Branche, Weiterbildung im Rahmen von Workshops, Diskussionen und Vorträgen, sowie Gelegenheit zum Netzwerken - die „World of Whorecraft“ bietet in einmaliger Form und Offenheit einer interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich abseits der Medienberichte persönlich über die Sexarbeitsbranche und die darin tätigen Menschen zu informieren."


Unterstützer gesucht!


Bis zum Kongress und zur Messe sind es noch knapp 3 Monate. Auch wenn schon vieles feststeht, Planung und Programm weit fortgeschritten sind, stehen noch Möglichkeiten zum Mitwirken offen. Angesprochen sind explizit Sexworker, Unternehmen und Spender.


Schenke ein "Umsonst-Ticket"!


Weil das Problem vieler Sexworker*innen das ist, sich keine Reise- oder Ticketkosten in Verbindung mit einem Verdienstausfall leisten zu können, hat sich das Orga-Team eine solidare Preisstaffelung für Tickets erdacht. Neben dem normalen Preis, kann jede und jeder Besserverdienende selbst entscheiden einen höheren Ticketpreis zu zahlen. Davon profitieren dann jene, die gerade knapp bei Kasse sind. Und dann gibt es da auch noch das "Umsonst-Ticket".


Und so funktioniert's:

Bist auch du der Meinung, dass jede*r die Möglichkeit haben sollte, am Kongress teilzunehmen? Dann kannst du Sponsor des Hurenkongresses werden und mit einem "Umsonst-Ticket" prekär arbeitenden Kolleg*innen die Möglichkeit zum Eintritt bei Messe und Kongress geben. Ab 50 Euro Spendenbetrag bist du dabei.


Noch Fragen? Dann schreibe eine Mail an: sponsoring@hurenkongress.de


Auch wir (Rotlicht.de) sind dabei und sponsern zwei Mal freien Eintritt zum Hurenkongress. Wir hoffen, dass es die richtigen bekommen...


Dein eigener Messestand


Auf 10m² oder mehr können sich Unternehmen, Marken oder Produkte auf der "World of Whorecraft"-Messe präsentieren.


Weitere Infos dazu erhaltet ihr per Mail: messe@worldofwhorecraft.de


Links:

https://hurenkongress.de/

https://www.facebook.com/events/berlin/world-of-whorecraft-die-sexwork-messe/262973997754278/

https://berufsverband-sexarbeit.de/


rde

© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste