Sex-"Spätzünder" sind erfolgreicher im Job


US-amerikanische Universität wertet Langzeitstudie aus
30.10.2012 Wissen

Erfolgreicher im Beruf, weil die ersten sexuellen Erfahrungen auf sich warten ließen. Zu dieser und weiteren interessanten Schlussfolgerungen kam jetzt die University of Texas in Austin infolge der Auswertung einer Langzeitstudie. Das Psychologenteam analysierte dazu Zusammenhänge zwischen dem "ersten Mal", dem späteren Sexualleben sowie körperlichen und geistigen Konsequenzen.

Probanden der Studie waren gleichgeschlechtliche Geschwisterpaare, kategorisiert in drei Altersgruppen: "Frühreife" (jünger als 15), die "Mittlere" (15 bis 19) und "Späte" (älter als 19).

Der Bildungsstandard und das Einkommen ist demnach umso höher, je später die ersten sexuellen Erfahrungen gemacht wurden. Gleichwohl hätten Menschen, die beim ersten Sex älter waren als 19 Jahre, im Erwachsenenalter weniger sexuelle Kontakte und würden seltener als die anderen heiraten.

Weiteres zur Studie, allerdings auf Englisch, ist hier auf der Website der Universität nachzulesen.

rmv

Schlagwörter


© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste

Mehr Interessantes auf Rotlicht.de

Zuletzt gesucht:


Besucher fanden uns über folgende Begriffe:


Eroktik News


Ein schönes Osterfest!

Jetzt hab ich das fast vergessen. Ostern steht vor der Tür. In diesem Sinne wünscht das ganze Team von Rotlicht.de allen Partnern, KundInnen Usern und Lesern des Rotlicht-Weblogs ein schönes Osterfest!     Und für alle die, die jetzt nicht...

Josefa Nereus für edition F Award nominiert!

Sie ist hauptberufliche Sexworkerin, Youtuberin (Infotainment-Kanal: „Wissen. Macht. Sex.“), gelernte Mediengestalterin und ehrenamtliche Pressesprecherin des BesD e.V. … spricht meist locker und frei Schnauze über das, was und wie es ist &#821...

Fundstück im Netz: „Cock Cam“ für 160 US-Dollar

Jaja, die Visualisierung von nackten Körpern, Geschlechtsteilen und eben Sexpraktiken kann schon so manches Mal ganz spezielle Auswüchse haben. Aber sexuelle Präferenzen und Fetische sind nun mal so vielfältig wie unsere gastronomischen Vorlieben. So...