Auch Menschen mit Behinderung haben eine Sexualität

7. August 2013

Was eine Sexualbegleiterin/einen Sexualbegleiter ausmacht …

Ăśber SexualbegleiterInnen / SexualassistentInnen haben wir ja hier das eine oder andere Mal schon berichtet. Und nicht nur in in Deutschland oder in den Niederlanden gibt es Ausbildungslehrgänge zu jenem therapeutischen Dienstleister. Das österreichische Portal „Die Presse.com“ interviewte dazu einen Sexualdienstleister aus der Alpenrepublik. Der 49-jährige G. Kummer ist einer von 19 ausgebildeten Sexualbegleiter/innen (5 männliche und 14 weibliche). Dass man diesen Job nicht mit Prostitution gleichsetzen solle, erklärt Kummer ĂĽberzeugend. Das ganze Gespräch hat „Die Presse.com“ hier veröffentlicht.

rmv

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik