„Aufklären statt Ausgrenzen!“ Sexarbeits-Konferenz in Stuttgart

Am 2. und 3. September 2021 im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle

Unter dem Motto „Aufklären statt Ausgrenzen!“ organisieren der Berufsverband fĂĽr sexuelle und erotische Dienstleistungen e.V. und der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. am 02. und 03. September 2021 eine Sexarbeits-Konferenz in Stuttgart.

Wie es auf der zugehörigen Webseite heiĂźt, solle diese Veranstaltung dazu genutzt werden, intensiv ĂĽber die Lebensrealitäten der Branche zu sprechen. „Unser erklärtes Ziel ist sowohl Aufklärung zur allgemeinen Situation von Sexarbeitenden, als auch zu den besonderen Schwierigkeiten, denen Sexarbeiter*innen in Stuttgart und Umgebung begegnen“, heiĂźt es.

Im Einzelnen heiĂźt das:

– Abbau falscher Vorstellungen

– Bekämpfung von Stigmatisierung

– mittels Austausch und Vernetzung die Arbeitsbedingungen verbessern

– Aufklärung und Gefahreneinschätzung ĂĽber das „Nordische Modell“

– Integration von männlichen und trans* Sexarbeitende, queere Menschen, Migrant*innen, Kolleg*innen mit Behinderungen und von Rassismus betroffene Sexarbeitende in die Verbandsarbeit

– Versachlichung des Diskurses und des politischen Handelns in Bezug auf die Sexarbeit

– Networking

Tag eins:

Der erste Konferenztag wird als Community-Day ausschlieĂźlich aktiven und ehemaligen Sexarbeitenden offenstehen.

Tag zwei:

Der zweite Konferenztag steht allen Interessierten offen.

Gesucht:

Sexarbeitende, die einen Vortrag oder Workshop halten möchten. Interessierte melden sich bitte per Mail bei den Organisator:innen.

Alle weiteren Infos und Programmpunkte sowie Kontaktdaten finden sich unter https://sexarbeitskonferenz.de/

Scroll to Top