Berlin: Gewalttat gegen Hure auf dem Kurf├╝rsten-Strich

16. Oktober 2014

66-j├Ąhrige Sexworkerin liegt mit schwersten Verletzungen auf die Intensivstation

In der Nacht zum Dienstag kam es erneut zu einem gewaltsamen ├ťbergriff gegen eine Prostituierte – diesmal in Berlin. Wie es laut Berliner Kurier hei├čt, soll die 66-j├Ąhrige, auf dem Kurf├╝rsten-Strich bekannte Frau ├╝berfallen und dabei beinahe zu Tode gepr├╝gelt worden sein. Nachdem sie von einer Passantin schwer verletzt auf der Stra├če aufgefunden wurde, liegt sie nun auf der Intensivstation. Die Hintergr├╝nde zur Tat seien bisher aber noch nicht bekannt.

Erst k├╝rzlich wurde ein 21 Jahre alter Mann zu drei Jahren Haft verurteilt nachdem er im Februar dieses Jahres eine Sexarbeiterin in einem Trierer Bordell brutal zusammengeschlagen hatte. Die Gesch├Ądigte erlitt dabei einen Kieferbruch sowie schweren Prellungen an Kopf und K├Ârper.

Leider ist das verh├Ąngte Urteil noch nicht endg├╝ltig. Die Verteidigung wolle in Revision gehen und eine Bew├Ąhrungsstrafe erzielen. Grund: der Schl├Ąger soll in stark alkoholisiertem und durch Drogen berauschten Zustand nicht schuldf├Ąhig gewesen sein.

An dieser Stelle darf man schon ├╝ber das Rechtsverst├Ąndnis der Justiz/Gesetzgebung den Kopf sch├╝tteln. Gewaltt├Ąter kommen nicht selten wegen angeblicher Schuldunf├Ąhigkeit auf Bew├Ąhrung frei, obwohl sie sich wissentlich und willentlich ins Delirium gesoffen haben. Andererseits wollen gewisse Parteien/Gruppierungen eine Bestrafung von M├Ąnnern erwirken, welche nur einvernehmlichen Sex gegen ein Entgelt hatten. Da geht doch was schief in den K├Âpfen…

rmv

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik

Dies & Das
Hurenforum

Hurenforum

Im Internet gibt es einige Hurenforen oder auch Freierforum genannt, wo der interessierte Hureng├Ąnger nach Foren-Beitr├Ągen bzw. Erfahrungsberichten oder Bewertungen von Huren suchen kann. Und wer Lust auf Schreiben hat, kann dort selbst Beitr├Ąge einstellen. Eines...