Berlin: Schie├čerei im Bordell Artemis

17. August 2012

Freier verletzt drei Sicherheitsm├Ąnner und fl├╝chtet

Heute morgen kam es im Berliner Bordell Artemis zu einem Streit mit anschlie├čender Schie├čerei. Laut Presseinformationen habe eine Kunde des Hauses zusammen mit seinen drei Begleitern nach der Inanspruchnahme etwaiger Dienste die Rechnung nicht bezahlen wollen. Bei der anschlie├čenden Auseinandersetzung mit dem Sicherheitspersonal habe der Mann dann pl├Âtzlich eine Schusswaffe gezogen und auf die Angestellten geschossen. Anschlie├čend seien die vier gefl├╝chtet.

Die Wachm├Ąnner wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht davon aus, dass niemand schwerwiegend verletzt wurde, weil es sich bei der Waffe um eine Schreckschusspistole gehandelt haben k├Ânnte.

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik