Buchtipp: „Domenica. Das Fotobuch“

Bildband ├╝ber Deutschlands bekannteste Hure erschienen

Heute wird’s hier mal etwas literarisch, zumindest etwas. Denn der heutige Blog soll ├╝ber einen k├╝rzlich erschienenen, interessanten Bildband informieren. „Domenica. Das Fotobuch – Ich war nicht sch├Ân, ich war schlimmer.“ ist der Titel des etwa 80 Seitigen Buches. Und Domenica Anita Niehoff (1945 – 2009), die „K├Ânigin von St. Pauli“ und Deutschlands ehemals bekannteste Prostituierte wird auf etwa 200 Abbildungen, zahlreichen Zitaten und Ausschnitten aus Briefen an Domencia portr├Ątiert. Herausgeber des im D├Âlling und Galitz Verlag erschienenen Bildbandes ist der Fotograf und jahrzehntelange Begleiter Niehoffs, G├╝nter Zint.

Ein muss f├╝r alle Domenica-Fans. Und wer sie nicht kennt, der hat dennoch seine Freude an diesem Fotobuch. Schlie├člich war diese einmalige Prostituierte, Domina und Streetworkerin durchaus ein Blickfang. Besonders machte Sie ihr strenges ├äu├čeres und ihr sehr fraulicher K├Ârperbau. Aber der Bildband zeigt noch mehr. Er zeigt den Menschen Niehoff, einf├╝hlsam und direkt.

Domenica. Das Fotobuch (Ad)

┬╗Ich war nicht sch├Ân, ich war schlimmer.┬ź

80 Seiten, ca. 200 Farbabbildungen

ISBN 13: 978-3-86218-016-5

19.90 ÔéČ

Scroll to Top