Camgirls als „Wetterschnecken“ im Einsatz

Täglich um 18 Uhr auf Bild.de

Nackte Haut gehört genauso zur „Bild“, wie reißerische Schlagzeilen und viel Boulevard. Das ist aber auch ist nichts Neues. Am bekanntesten sind wohl die Seite-1-Girls. Ja OK, sie sind zwar von Seite Eins verschwunden und ins Zeitungsinnere verlegt worden, dennoch haben sie nichts von ihrer Beliebtheit einbüßen müssen.

Noch mehr nackte Haut zeigt das zum Axel-Springer-Konzern gehörende Blatt seit einiger Zeit online in Form der „Wetterschnecken“. In kurzen Clips präsentieren die „Wetterschnecken täglich die Vorhersage für den nächsten Tag und sind dabei nicht annähernd so vollständig bekleidet, wie ihre „Kolleginnen“ im öffentlichen Fernsehen. Denn auch hier soll gelten: Sex sells. Jeweils um 18 Uhr steht eine der Wetterfeen (von insgesamt dreien) vor der Kamera und zeigt was sie hat: Informationen und was zum Bestaunen.

Allerdings sind die drei „Wetterschnecken“ bereits einem gewissen Publikum bekannt. Denn PinaColada (21), Julia Stern (21) und HotManja (22) setzen sich regelmäßig gekonnt als Camgirls bei Live-Strip.com in Scene.

Und Bild.de hat noch mehr vor, jedenfalls mit PinaColada. Nach Bild-Informationen wird die 21-jährige als Reporterin deutschlands bekannteste Camgirls besuchen um einen Einblick in deren Arbeitsweise zu bekommen. Oha …

Scroll to Top