Expertenrunde zum ProsSchG am 4. März 2017 in Berlin

4. Januar 2017

BERLINintim lädt zum Tagesseminar mit Holger Rettig, Marko Doerre, Stephanie Klee u.a.

Am Samstag, dem 4. März 2017, findet in Berlin-Charlottenburg ein Tagesseminar zum neuen Prostituiertenschutzgesetz statt. Auf Einladung von Berlin Intim beschäftigt sich die Expertenrunde mit dem zum 1. Juli 2017 Inkrafttretenden Gesetz. AngekĂĽndigt sind verschiedene Fachvorträge, offene Diskussionen und Gesprächsrunden. Auf der dazugehörigen Seite rotlicht-trifft-blaulicht.de heiĂźt es:

Liebe Rotlichter und Erotikdienstleister, sehr geehrte Steuerberater und Rechtsanwälte,

das neue Prostitutionsschutzgesetz ist da. Und es ist gelinde gesagt, eine schwere Bürde für alle in der Branche tätigen. ProstSchGEs betrifft alle hier tätigen Dienstleister, auch Massagesalons und Dominastudios. Bordelle, Zimmervermietungen, Studios, Salons und Agenturen müssen eine Erlaubnis (Konzession) beantragen Modelle, ob Callgirls, Masseurin oder Domina, alle müssen sich registrieren.

Das Gesetz verlangt von allen hier tätigen Dienstleisterinnen künftig verpflichtet, sich alle zwei Jahre bei den Behörden zu melden und einmal pro Jahr zum Gesundheitsamt zu gehen. Für 18- bis 21-Jährige gelten noch kürzere Intervalle. Auch die Eröffnung eines Bordells oder Zimmervermietung ist künftig nur noch mit Erlaubnis der Behörden zulässig. Der Betreiber muss sich einer einer Zuverlässigkeitsprüfung unterziehen. Auch Betreiber, die bereits ein Bordell (Prostitutionssstätte) führen, brauchen eine Konzession. Aber wo registriere ich mich? Wo beantrage ich eine Konzession?Fragen über Fragen. Unsere Experten werden Antworten geben.

Die Experten sind:

– Holger Rettig, Unternehmerverband Erotikgewerbe Deutschland)
– Marko Doerre, Rechtsanwalt
– Howard Chance, Publizist
– Uwe Kaltenberg, Bundesverband Erotikhandel
– Stephanie Klee Bundesverband Sexuelle Dienstleistungen e.V.
AuĂźerdem sind verantwortliche Mitarbeiter der Berliner Polizei oder der Verwaltung eingeladen.

Termin: Samstag, 4.3.2017 ab 10:00 Uhr in Berlin-Charlottenburg.
Ort: Mercure Hotel Berlin City West, OhmstraĂźe 4-6, 13629 Berlin

Anmeldung: Für dieses Seminar ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Die Gebühren für das Seminar sind im Voraus zu entrichten.

Die Teilnahmegebühren betragen: 60 € für alle Teilnehmer (inkl. 19 % MwSt)

Die Zahl der Gäste ist auf 60 Personen beschränkt. Wenn wir alle Plätze voll haben, besteht keine Möglichkeit mehr, sich für dieses Seminar zu registrieren. Aufgrund der erheblichen Kosten für das den Veranstaltungsort, können Anmeldungen nicht mehr storniert werden.

In den Seminargebühren sind folgende Leistungen inklusive: Fingerfood, Informationen, Unterlagen, Kaffee/Getränke

Bitte melden Sie sich per Mail web@berlinintim.de oder telefonisch (030/28509754) an.

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik