FĂĽhrungen durch die Welt der Sexarbeiterinnen

So wird Aufklärung in Sankt Pauli und Sankt Georg gemacht…

Seit dem letzten Jahr (hier berichtet) können Interessierte im Hamburger Rotlichtviertel Sankt Pauli an einer historischen Hurentour teilnehmen. Und diese „historische Reise in die verschlossene Welt der Prostitution“ kann weiterhin auf hurentour.de gebucht werden.

Am letzten Sonntag versammelten sich etliche Wissbegierige Menschen auch im Stadtteil Sankt Georg. Ziel derer war es, an den Rundgängen unter dem Titel „Kulturstrich St. Georg – Prostitution zwischen Faszination und Schaudern“ teilzunehmen. Hier bekamen sie ganz exklusive Einblicke in Nachtclubs, Stundenhotels, SM-Studios sowie in die Arbeit von Beratungsstellen. Sogar der NDR war dabei. Einen ausfĂĽhrlichen Bericht von H. Buchholz gibt’s auf der NDR-Website.

Vorerst fanden die verschiedenen FĂĽhrungen durch das Hamburger Bahnhofsviertel nur am 16. Februar statt. Eine Wiederholung sollte aber zu erwarten sein. Wer mehr wissen will, klickt hier.

rmv

Scroll to Top