Hagen: Razzia in 4 Bordellbetrieben

Polizei

Kripo nimmt fĂŒnf Prostituierte und zwei gesuchte StraftĂ€ter fest

Hagen: Eine großangelegte Razzia fĂŒhrten am Mittwochabend Kripo und Behörden in der auch als „das Tor zum Sauerland“ bekannten Großstadt Hagen durch. Beteiligt waren auch AuslĂ€nderbehörde, Finanzamt und ARGE. Ziel der Ermittler war es laut Medienberichten, illegal nach Deutschland eingereiste und schwarz arbeitende oder von MenschenhĂ€ndlern zur Prostitution gezwungene Frauen zu ĂŒberfĂŒhren. Am Ende nahm die Polizei vier junge Albanerinnen und Bulgarinnen fest. Dazu eine 35-jĂ€hrigen Frau aus Sierra Leone, die wegen Betruges per Haftbefehl gesucht wurde.

Unter den ĂŒber 80 untersuchten Personen befanden sich auch zwei mĂ€nnliche StraftĂ€ter. Wie derwesten.de informiert, waren dies ein 34-jĂ€hriger untergetauchter Hagener, der wegen schweren Raubes gesucht wurde, und ein 46-jĂ€hriger BetrĂŒger, auf den gleich zwei Haftbefehle ausgestellt waren.

Weitere Ermittlungen wegen VerstĂ¶ĂŸen gegen das Melde- und Passgesetz sowie des Missbrauchs von Sozialleistungen fĂŒhren nun AuslĂ€nderamt und ARGE durch.

Suchst Du Sex in OeschebĂŒttel ? Dann starte mit Deiner Suche auf Rotlicht.de entweder auf der Startseite oder nutze die erweiterte Hurensuche.

Scroll to Top