In eigener Sache: Rotlicht-MV beauftragt keine Testfreier!

Liebe Sexdienstleisterinnen und Kundinnen von Rotlicht-MV.de,

aus aktuellem Anlass möchten wir euch darĂŒber informieren, dass in unserem Auftrag keine Testfreier oder dergleichen unterwegs sind. Falls euch also jemand auf diese Weise kontaktiert, einfach ignorieren!

Hintergrund ist ein Vorfall, den uns eine Kundin vortrug. Danach wurde sie per whatsapp von einem angeblichen „Sextester von Rotlicht-MV“ angeschrieben. Er machte ihr falsche Versprechungen hinsichtlich Werbung (kostenfreier Premium-Tipp Einblendung) auf Rotlicht-MV. Er gab vor, die Ausweispapiere zu Kontrollzwecken einsehen zu mĂŒssen. Und fĂŒr seinen „Testfick“ bekĂ€me die Kundin kein Geld.

GlĂŒcklicherweise, aber auch weil die Nachricht so dillettantisch daherkam, fiel die Dame nicht auf diese Betrugsmasche herein. Dennoch möchten wir an dieser Stelle ausdrĂŒcklich warnen. Bitte geht nicht auf solcherlei Nachrichten ein und informiert uns darĂŒber! Denn mit Rotlicht-MV.de hat dieser Typ nichts zu tun. Wir haben selbstredend bereits Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei ertstattet


hier der entsprechende Teil der besagten whatsapp-Nachricht:

„Okay, den Whatsapp Test habt ihr bestanden. Ich bin Sextester im Auftrag von RotlichtMV. Um euer Profil auf die Startseite von RotlichtMV zu setzen mĂŒsste ich noch einen Testfick bei euch machen.

Danach seit ihr auf der Startseite ganz oben und fĂŒr jeden zu sehen 😉 es lohnt sich.

Ich hoffe ihr habt eure Ausweise dabei, damit ich euer Alter ĂŒberprĂŒfen kann

FĂŒr den Testfick bekommt ihr kein Geld! DafĂŒr kommt ihr bei RotlichtMV auf der Startseite ganz nach oben 😉 !“

Etwaige Rechtschreib- und Grammattikfehler sind ĂŒbrigens im Original so vorhanden.

rmv

Scroll to Top