Kulturtipp: „Positionen erotischer Kunst“ – Ausstellung in Dachau

Förderverein Dachauer Wasserturm e.V. zeigt nicht jugendfreie Kunst

Hemmungslose Lust, nackte Tatsachen, unverblümte Darstellungen, die Frau als Sexualobjekt – das findet man derzeit im Wasserturm Dachau. Unter dem Titel „Positionen erotischer Kunst“ stellt der Förderverein Dachauer Wasserturm e.V erotische und pornografische Werke von 7 örtlichen und polnischen Künstlern aus. Bilder, Collagen, Fotografien, Zeichnungen, Plastiken oder Trickfilme, das ales können Kunstliebhaber und sexuell offene Besucher vom 15. bis 30. September in der bayerischen Kleinstadt besichtigen und bewerten. Aber Obacht, der zutritt wird nur volljährigen Personen gewährt, denn die Ausstellung ist definitiv nicht jugendfrei.

Und da denke mal einer, die Bayern seien zu konservativ für solche Kunst-Experimente. Weitere Infos findet man auf der Website des Vereins.

Scroll to Top