LaGuS stellt mehrsprachiges Info-Material zum Download bereit

21. Dezember 2017

In 10 Sprachen ĂĽbersetzt: Wichtiges zu Beratung und Registrierung fĂĽr Prostituierte in Mecklenburg-Vorpommern

Das Landesamt fĂĽr fĂĽr Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern hat wieder ein bisschen gewerkelt auf seiner Webseite. Das heiĂźt in der Rubrik „Informationen fĂĽr Prostituierte“ sind ein paar neue Erläuterungen und AuskĂĽnfte hinzugekommen. Darunter auch mehrsprachige Informationen (als pdf zum Download bereitgestellt) zur Beratung und Registrierung fĂĽr Prostituierte (nach dem ProstSchG). Diese 2-seitigen Handzettel stehen nun in 10 Sprachen zur VerfĂĽgung.

Dies sind:
– Bulgarisch
– Englissch
– Spanisch
– Französisch
– Ungarisch
– Polnisch
– Rumänisch
– Russisch
– Thailändisch
– Ukrainisch

Zu den Flyern und weiteren Infos gelangt ihr über folgenden Link: lagus.mv-regierung.de

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik

Termine & EventsBayern
„Sexarbeit zwischen Legalisierung und Selbstermächtigung“

„Sexarbeit zwischen Legalisierung und Selbstermächtigung“

Podiumsdiskussion zum ProstSchG auf vimeo.com einsehbar Im Rahmen des im July 2016 in München durchgeführten Festivals „Body Talks“ fand auch eine Podiumsdiskussion unter dem Titel „Prekäre Körper – Sexarbeit zwischen Legalisierung und Selbstermächtigung“ statt....