„Menschen in der Linienstra√üe“ – Ausstellung in Dortmund

21. September 2018

Eine etwas ungew√∂hnliche Ausstellung, die Einblicke in das Leben im Bordell gew√§hrt, wird ab morgen an einem daf√ľr noch ungew√∂hnlicheren Ort er√∂ffnet.

Unter dem Titel ‚ÄěMenschen in der Linienstra√üe‚Äú n√§mlich wird man Bilder der K√ľnstlerin Bettina Br√∂kelschen in der Dortmunder Petri-Kirche sehen k√∂nnen. Die Ausstellung findet anl√§sslich des 100-j√§hrigen Bestehens der Mitternachtsmission statt.

„Seit 100 Jahren betreut die Mitternachtsmission Prostituierte – auch in der Linienstra√üe. Dies wollen wir mit einer Ausstellung feiern. Bettina Br√∂kelschen malte h√§ufig vor Ort, hat sich mit Frauen unterhalten und h√∂rte viele lustige aber auch traurige Geschichten, die sie in Bilder gekonnt und gef√ľhlvoll umgesetzt hat.“

Ausstellungseröffnung:

Samstag, den 22.09.2018 um 19:00 Uhr

Bis 23 Uhr wird Bettina Brökelschen jeweils zur vollen Stunde ihre Arbeiten vorstellen und erläutern.

Ausstellungszeitraum:

von Samstag, den 22. September bis Donnerstag, den 04. Oktober 2018

Di-Fr: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Sa: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter http://mitternachtsmission.de/ausstellung/

Einen Artikel √ľber das Projekt gibt es auf nordstadtblogger.de.

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik