Skip to main content

Mobile Hurensuche schreitet voran

Ein Blick in unsere Besucherstatistik zeigt, das inzwischen über 70 % der Besucher von Rotlicht.de bzw. unseren bisherigen Bundesland-Portalen, wie z.B. Rotlicht-MV.de, mit dem Smartphone auf Hurensuche gehen. Die Nutzung von Handys nimmt also stetig zu.

Nur noch ca. 20% surfen mit einem PC. Mit dem Tablet schauen ca. 7 % auf unsere Erotikportale. Einige wenige schauen sich mit sogenannten Phablets, Spielekonsolen oder dem TV auf Rotlicht.de um.

Unter dem Smartphone-Nutzern haben viele ein Iphone aber natürlich auch sehr sehr viele ein Samsung Galaxy in den verschiedensten Versionen (S5, S6, S7, S8 etc.) Die neuen Nokia-Modelle wie z.B. das 5 oder 6 sind eher selten in der Statistik zu finden.

Bei den Betriebssystemen liegt Android 7 mit ca. 19 % vor Android 8 mit 15,6 %, danach folgt Android 6. Nach den mobilen Betriebssystem kommt dann schon Windows 10 mit 8,6 %, gefolgt von iOS 11.3 mit 7,3 %. Dahinter kommen dann Windows 7, iOS 11.4 und die älteren Android-Versionen. Natürlich schauen einige User mit Linux auf unsere Erotikseiten und es werden auch andere ältere oder exotische Betriebssysteme genutzt.

Schön ist, das viele Besucher auch sehr aktiv auf unseren Seiten sind, so sind z.B. 7,5 % zwischen 10 und 15 Minuten bei uns unterwegs auf der Suche nach dem nächsten Sextreffen.

Die durchnittliche Verweildauer liegt bei 8 Minuten und 17 Sekunden. Das ist nicht schlecht!

Wann sind die Besucher bei uns? So ziemlich den ganzen Tag, nur zwischen 0 und 6 Uhr ist es verständlicher Weise etwas ruhiger.

Bei den Herkunftsländern steht logischer Weise Deutschland an erste Stelle, aber wir haben auch Besucher aus Österreich, Italien, Schweden, Frankreich, Israel, Polen, Niederlande, Monaco, Spanien, Bulgarien, Schweiz, Dänemark, Norwegen, Saudi Arabien, Finnland, Rumänien, Ungarn, Ukraine, Griechenland, Kolumbien, Türkei, Lettland und noch so einige Länder mehr.

Die Besucherzahlen an sich steigen auch langsam an, nicht nur bei unseren Hauptbereich Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch in den anderen Bundesländern. Nach MV hat Brandenburg schon sehr gute Besucherzahlen, gefolgt von Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Dort und in den restlichen Bundesländern ist aber noch einiges an Besucherverkehr herauszuholen ;). Schauen wir mal, wie such die Besucherzahlen nach dem Relauch auf unsere neue Hauptdomain rotlicht.de entwickeln.

Übrigens: Trotz der vielen interessanten Informationen, die uns unsere Besucherstatistik liefert, können wir Dich nicht identifizieren. Zum einen wird Deine IP in der Datenbank anonymisiert und selbst wenn sie es nicht wäre, könnten wir nur mit erheblichen Aufwand, sprich einem Richterbeschluss, die Person hinter einer IP herausfinden. Aber warum sollte man das machen? Sicherlich nur, wenn eine Straftat begangen wurde, oder?


Ähnliche Beiträge