Neulich im Fazblog: „MehrwertsteuerbegĂĽnstigter Tugendterrorismus“

Despina Castiglione bloggt auf hohem Niveau und fĂĽhrt dabei das Gesetzesvorhaben der Bundesregierung ad absurdum

Erst heute habe ich den Blog von Despina Castiglione (besser: ihre Gastbeiträge im Blog „StĂĽtzen der Gesellschaft“ von „Don Alphonso“) auf blogs.faz.net entdeckt. Das ist beinahe schade, diesen nicht schon frĂĽher gefunden zu haben, denn Castiglione schreibt in einem so erfrischend bissigen und ironischen, dabei durchweg aufgeklärten Ton, dass es einfach nur SpaĂź macht, ihre Gedankengänge mitzuerleben. Im aktuellen Beitrag schreibt die Bloggerin, die offensichtlich selbst Sexarbeiterin ist, ĂĽber das geplante Prostituiertenschutzgesetz – Titel: „MehrwertsteuerbegĂĽnstigter Tugendterrorismus“. Speziell geht es um das Vorhaben, Arbeits- und Wohnräume fĂĽr Prostituierte gesetzlich zu trennen.

Da schreibt sie z.B.:

„Weil ich nämlich auch freiheitsliebend bin, und das heiĂźt eben, andere Leute ihre eigenen Fehler machen Entscheidungen treffen zu lassen. Und letztlich ist der Beruf des Soldaten ja nach unseren Gesetzen nicht sittenwidrig. Was, das möchte ich an der Stelle gerne in Erinnerung rufen, auch fĂĽr Prostitution gilt.

Entsprechend war ich sehr ĂĽberrascht, als ich im Spiegel las, dass im Zuge der EinfĂĽhrung des sogenannten Prostituiertenschutzgesetzes der 13. Artikel des Grundgesetzes fĂĽr Angehörige meiner Berufsgruppe eingeschränkt werden soll. Erstens sollen Sexarbeitende nicht mehr in ihren Arbeitsräumen ĂĽbernachten dĂĽrfen, und zweitens sollen wohl damit ihre Wohnräume nicht mehr geschĂĽtzt sein, weil man ja ĂĽberprĂĽfen muss, ob dort auch gearbeitet wird. Um ehrlich zu sein, in einem Raum, zu dem „Polizei und Behörden wie Gesundheitsämter…“ jederzeit Zutritt haben, möchte ich auch gar nicht schlafen. Ich könnte das vermutlich auch nicht, ich bin nämlich zart besaitet und wĂĽrde mich in einer solchen Situation unsicher und ausgeliefert fĂĽhlen und kein Auge zu tun.“

Der komplette Text ist ĂĽbrigens hier zu lesen. Aber auch alle anderen ihrer Beiträge sind durchweg lesenswert. Einen weiteren Fan hat Despina Castiglione heute auf jeden Fall gewonnen…

rmv

Scroll to Top