Nur eine Handvoll Prostituierten-Vertreterinnen…

Genau das wird von Abilitionisten und Sexarbeitsgegnern immer vorgeworfen: Die wenigen „vorgeblich freiwilligen Prostituierten“, die öffentlich und medial fĂĽr eine liberale und legale Gesetzgebung eintreten, sind nur ein paar wenige und eigentlich ja auch von der „Prostitutionslobby“ bezahlt.

Aber ist dass den wirklich so? Nein, nicht das mit der Fremdfinanzierung oder einer scheinbar existierenden, zusammenhängenden Lobby. Das das ausgemachter Humbug ist, darüber braucht man gar nicht zu debattieren. Auch die von Gegnern a priori angezweifelte Freiwilligkeit soll hier nicht diskutiert werden.

Wie ist das mit dem Vorwurf, sich öffentlich outende Sexarbeiterinnen, die für ihren Beruf eintreten, das seien immer wieder die selben Gesichter, sie seien absolute Ausnahmen etc.?

Wobei man hier gleich einmal feststellen muss, dass ja Outings an sich und das noch dazu in einem extrem von Stigmatisierungen betroffenen Bereich schon ein stark limitierenden Faktor darstellen. So soll es eigentlich nicht verwunderlich sein, dass sich nur wenige Sexworker in Fernsehsendungen, Podiumsdiskussionen und Presse zeigen.

Aber gucken wir uns doch mal die Vertreterinnen (vornehmlich sind es ja Frauen) aus Deutschland an, die ihr Gesicht (einige auch ihren Klarnahmen) der Ă–ffentlichkeit preisgeben. Unsere Hochachtung haben sie schon mal.

Weil die Liste – vorweggenommen – erstaunlicherweise eben gar nicht kurz ist, das Fazit schon an dieser Stelle: Diejenigen Sexworker, die sich öffentlich engagieren, ihr Gesicht mit dem Bewusstsein herhalten, anschlieĂźend angegriffen und denunziert zu werden, sind tatsächlich weit mehr als nur ein paar wenige. Weil das aber schlecht mit Populismus vereinbar ist, sehen letztere eben gerne darĂĽber hinweg um weiterhin ihr Bild von der ohne Ausnahme ausgebeuteten Prostituierten zu verbreiten.

Eine übrigens lange nicht vollständige Liste (samt Videobeispiel + Link):

Josefa Nereus

Sexworkerin, Pressesprecherin des BesD und Youtuberin

Lust am Job | Roxi im Gespräch mit Sexworkerin Josefa

Salomé Balthus

Philosophin, Autorin und Prostituierte

Der Philosophische Stammtisch: Soll man Sex kaufen dĂĽrfen? | SRF Sternstunde Philosophie

Kristina Marlen

Physiotherapeutin und Domina

Prostituierte trifft Femen-Aktivistin | 1LIVE Ausgepackt – Folge 12: Prostitution

Felicitas Schirow

Sexworkerin und Bordellbesitzerin

ZDF login | Sex gegen Geld verbieten?

Stephanie Klee

Sexarbeiterin, politische Aktivistin

Sexualassistenz in der Praxis: Interview mit Stephanie Klee

Undine de Rivière

Prostituierte und Sprecherin des „Berufsverbandes fĂĽr erotische und sexuelle Dienstleistungen“; studierte Physikerin

PROSTITUTION – Legalisieren oder verbieten?

Johanna Weber

Pädagogin und Sexarbeiterin

Tabuthema Sexarbeit

Charlie Hansen

Sexworkerin, ehrenamtlich beim BesD

E5: Sexwork is Work – Gast: Charlie Hansen – Der Sexpodcast mit Anne Lomberg und Pascal Schaefers

Lena Morgenroth

Informatikerin und Sexarbeiterin

Dokumentarfilm: „Die Sexarbeiterin“

Edith Arnold

Sexualbegleiterin

Sex fĂĽr Menschen mit Behinderungen (2018) Sexualbegleitung

Fabienne Freymadl / Lady Velvet

Sozialarbeiterin, Domina

Mein Körper gehört mir! Oder? – Die Debatten um Prostitution

Pieke Biermann

Autorin, frĂĽhe Aktivistin der Hurenbewegung

Mein Körper gehört mir! Oder? – Die Debatten um Prostitution

Alexa MĂĽller

Prostituierte und aktiv bei Hydra

Frau TV: „Zwei Jahre neues Prostituiertenschutzgesetz – und was ist die Bilanz?“

Emy und Noa

Sexworker

Video von „Softi“ und „Missy Magazin“. Auftraggeber ist „funk“ – ein Gemeinschaftsangebot von ARD und ZDF

Candyflip

Sexarbeiterin und Diplompsychologin

Sex für Geld?! Das denkt eine Sexarbeiterin WIRKLICH!⎜Auf Klo

Nicole, Mechthild und Martin

Sexworker

„Merkste selber, Prostituiertenschutzgesetzes, ne?!“ – zynische Reihe der Aidshilfe NRW

rde

Scroll to Top