Prostitution im Sommerloch

8. Juli 2006

So betitelt n-tv.de einen Artikel zum Thema k├Ąuflichen Sex und Fussball WM. In diesem Artikel spricht z.B. Katharina Cetin vom Verein Hydra (eine Beratungsstelle f├╝r Prostituierte) vom Sommerloch trotz Fussball-WM.
Auch Carmen J├Ârg von der Beratungsstelle Mimikry in M├╝nchen meint: ÔÇ×Beim Oktoberfest ist mehr los.ÔÇť

Da hat sie wohl recht, denn auch in Mecklenburg-Vorpommern war das sogenannte Sommerloch zu sp├╝ren. Obwohl kein Spiel in Mecklenburg-Vorpommern stattfand, also keine angereisten Fussball-Fans ins Land kamen, blieben die heimischen Fans vor dem Fernseher oder den ├ťbertragungs-Leinw├Ąnden und lie├čen die Frauen mit sich und dem sch├Ânen Wetter alleine.

Aber das wird ja nun morgen vorbei sein. ­čśë

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik