Prostitution und Kabarett: Ja, dass passt zusammen

Ruth Schiffer geht mit Soloprogramm „Halbe Stunde/60 Euro“ auf die BĂĽhne

Wenn es um das Thema Prostitution und Sexdienstleistungen geht, tauchen leider oft im gleichen Atemzug Begriffe wie Menschenhandel, Erpressung und Zuhälterei auf. NatĂĽrlich sind das Schlagworte, die immer fĂĽr eine mediale Aufmerksamkeit sorgen – ganz aktuell z.B. in einem Fall in Schweinfurt, gestern haben die Gerichtsverhandlungen begonnen. Doch wird das Rotlichtmilieu auf diese Weise auch weiterhin in Verruf bleiben und sein negatives Immage behalten. Und das alles trotz sexueller Aufklärung, Legalisierung der Prostitution und einer öffentlichen Akzeptanz in puncto Erotic, Sex und Lust.

Das man mit dem Thema „käuflicher Sex“ auch SpaĂź haben und seinen Wissenshorrizont erweitern kann, das zeigt die Kölner Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin Ruth Schiffer. Ihr Soloprogramm „Halbe Stunde/60 Euro“ ist ein nicht immer ganz jugendfreier, schwarzhumoriger und geistvoller Streifzug durch das Rotlichtmilieu.

Worum geht’s? Hier mal ein Ausschnitt aus der ProgrammankĂĽndigung:

Sex als Ware ist in Saudi-Arabien am teuersten, dort kostet er das Leben. Im Iran darf eine Frau für die Mindestdauer einer Stunde ganz legal geheiratet werden und hat nach der Scheidung dann auch Anrecht auf ihr Pflichtteil. In Holland gibt es käuflichen Sex auf Krankenschein, in Schweden ist er illegal und in Japan gibt es Puffs mit Puppen; und es soll Kunden geben, denen ist der Unterschied noch gar nicht aufgefallen.

In Deutschland leisten 400.000 quickielebendige Beschäftigte Dienst an 1,2 Mio Kunden, am Tag. 400.000 Jobs, 14,5 Mrd Umsatz, das ist die Größenordnung von Siemens oder Opel; aber der Puff hat die einzigen Frauenarbeitsplätze, die ihnen nicht früher oder später Kerle streitig machen.

Ein Zug durch die Gemeinde vom Darkroom im Neandertal bis zum Wellnessbordell in Köln Ehrenfeld, vom prähistorischen Gruppensex zum Flatratepoppen mit Supervision. Hetären, Huren, Hühner, eine Dienstleistungsgesellschaft, älter als die Menschheit.

„Halbe Stunde/60 Euro“ ist was fĂĽr alle, die SpaĂź an der Sexualität haben, die selbstironisch auf sich hinunter blicken können und geistreiche Unterhaltung schätzen. Wer Ruth Schiffer mit ihrem Rotlicht-Kabarrett einmal live erleben will, der sollte folgende Termine im Auge behalten:

06.10.2012 – Goch Viller MĂĽhle

27.10.2012 – Köln Esch

31.10.2012 – HĂĽrth Löhrerhof

02.11.2012 – Waldshuth Ali Theater

14.11.2012 – Bochum Madonna gg

08.03.2013 – St. Augustin Haus Menden

15.03.2013 – Aschaffenburg Hofgarten

Scroll to Top