Selbsthilfe MV informiert über Safer Sex und Krankheitsprävention

19. März 2013

Themenchat: „Sex und Beziehung: unterschiedliche Bedürfnisse und Ansichten“

Am Dienstag, dem 26.03.2013 bietet der LAG Selbsthilfekontaktstellen MV e.V. einen Chat zum Thema „Sex und Beziehung: unterschiedliche Bedürfnisse und Ansichten“ an. Unter www.selbsthilfe-mv.de können sich Interessierte und Betroffene von 17.00 bis 18.30 Uhr untereinander austauschen. Geleitet wird die Gesprächsrunde von einem Sexualpädagogen vom Centrum für sexuelle Gesundheit e.V. Rostock.

Nun richtet sich der Chat direkt erst einmal nicht an Personen rund um das Rotlichtmilieu, aber das ist auch nicht notwendig. Die Thematik beschränkt sich ja am Ende nicht nur auf bestimmte Leute auch wenn laut Ankündigung erst einmal nur Personen in einer Partnerschaft angesprochen werden. „In vielen Beziehungen herrscht Langeweile, die Partner fühlen sich überfordert. Zuviel Gewissheit scheint sexuelles Begehren zu behindern. Wie kann Sex vor Verflachung und Langeweile gerettet werden? Sind künstliche Hindernisse etc. notwendig, um den Sex wieder aufregend und spannend zu machen?“, heißt es da. Weil es aber auch um die Themen sexuell übertragbare Krankheiten, insbesondere Aids, sowie Safer Sex und Kondome geht, sollten sich vielleicht auch Sexworkerinnen und Freier angesprochen fühlen.

Auf jeden Fall kann man auf selbsthilfe-mv.de seriös und anonym diskutieren …

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik