Seminar zu sexueller Gesundheit in Schwerin

21. Oktober 2015

Schwerpunkte liegen auf Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydien, HPV und Herpes – Anmeldung bis 30. Oktober

Zu einem eintägigen kostenlosen Seminar am 6. November lädt die Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in ihre Beratungsstelle ein. Das Seminar richtet sich Interessierte, an Mitarbeiter im öffentlichen Gesundheitsdienst, Mitarbeiter in Arztpraxen und im Gesundheitswesen sowie andere Multiplikatoren.

In diesem Seminar geht es um sexuell übertragbare Infektionen. Referenten der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH) vermitteln Grundlagen zur Übertragung, Prävention, Diagnostik und Behandlung von HIV, STIs (sexuell übertragbare Infektionen) und Hepatitis und diskutieren aktuelle Entwicklungen. Schwerpunkte liegen insbesondere beim aktuellen Wissenstand über die nicht so präsenten STI wie Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydien, HPV und Herpes. Die behandelten Schwerpunkte orientieren sich auch an konkreten Fragen und dem unterschiedlichen Wissenstand der anwesenden Seminarteilnehmer.

Die Fortbildung ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Daher wird um verbindliche Anmeldung bis 30. Oktober 20105 gebeten. Eine Seminargebühr wird nicht erhoben. Die Fortbildung findet statt am Freitag, den 06. November 2015 in der Zeit von 10 bis voraussichtlich 17 Uhr in den Räumen der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung Westmecklenburg in der Lübecker Str. 43 in Schwerin. Verbindliche Anmeldungen werden angenommen unter Tel. 0385/56 86 45 per Fax 03841/21 47 11 oder email: info@wismar.aidshilfe.de

Weitere Informationen unter www.wismar.aidshilfe.de

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik