„Sexarbeit zwischen Legalisierung und Selbstermächtigung“

12. Dezember 2016

Podiumsdiskussion zum ProstSchG auf vimeo.com einsehbar

Im Rahmen des im July 2016 in München durchgeführten Festivals „Body Talks“ fand auch eine Podiumsdiskussion unter dem Titel „Prekäre Körper – Sexarbeit zwischen Legalisierung und Selbstermächtigung“ statt. Dabei debattierten mehrere ausgewiesene Expertinnen über das neue „Gesetz zur Regulierung des Prostitutionsgewerbes sowie zum Schutz von in der Prostitution tätigen Personen“ (Prostituiertenschutzgesetz – ProstSchG). Im Einzelnen waren das Sonja Dolinsek (menschenhandelheute.net), Tanja Sommer (BESD), Sybille Homt (Gesundheitsamt Dresden), Dr. Bärbel Uhl (Politikwissenschaftlerin) und Kristina Marlen (examinierte Physiotherapeutin und Sexarbeiterin, BESD). Die Moderation übernahm die Autorin und Kulturwissenschaftlerin Mithu M. Sanyal.

Die eineinhalbstündige Diskussion wurde kürzlich auf Vimeo online gestellt. Schaut sie euch unbedingt an, wenn ihr euch zum Thema informieren wollt! Hier der Link: https://vimeo.com/190124890

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik