Shemale

Was ist ein oder eine Shemale?

Wörtlich ĂĽbersetzt bedeutet der Begriff Shemale „sie männlich“. Damit ist bereits die Verständnisfrage geklärt. Es handelt sich also um eine Frau, die jedoch in biologischer Hinsicht männlich ist. Die Person hat daher männliche Geschlechtsteile. DarĂĽber hinaus hat eine Person, die sich als Shemale definiert, auch sekundäre weibliche Geschlechtsmerkmale. So sind weibliche BrĂĽste erkennbar, welche durch hormonelle Behandlung oder auch Implantate entstanden sind.

Shemales sind also gefühlte Frauen in einem Männlichen Körper. Ihnen reicht es nicht, ihre Weiblichkeit nur durch Kleidung und Verhalten zu demonstrieren, sondern sie wollen auch biologisch mittel- bis langfristig den Weg zur Frau bestreiten. Die sexuelle Ausrichtung von Shemales kann sowohl hetero- als auch homosexuell sein.

Den Begriff Shemale gibt es bereits seit Anfang des vergangenen Jahrhunderts. Hier war der Sinn des Wortes jedoch ein anderer. Mit Shemales waren seinerzeit starke Frauen gemeint, welche durch ihr Verhalten, etwa die Übernahme klassich männlicher Rollen Vorreiterinnen des Feminismus waren. Sie zeichneten sich darüber hinaus auch als sehr intelligent und gelehrt aus. In der deutschen Sprache gibt es als Pendent den recht herabwürdigenden Begriff des Mannweibes. Der Gebrauch des Begriffes ist eher in der Pornografie zu finden. Dennoch ist die Verwendung in der LGBTQ Szene jedoch umstritten. Als Besonderheit unter den Shemales sind so genannte Ladyboys zu sehen. Diese sind in Asien stark verbreitet und zeichnen sich insbesondere durch ihr jugendliches fast kindliches Aussehen aus.

Suchst Du Sex in Obing ? Dann starte mit Deiner Suche auf Rotlicht.de entweder auf der Startseite oder nutze die erweiterte Hurensuche.

Scroll to Top