Was bedeutet Spitting?

Hast du dich schonmal gefragt was der Begriff „Spitting“ bedeutet und in wie fern das im Schlafzimmer Anwendung findet? Hier die Auflösung. Das Wort „Spitting“ kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Spucken. Dabei geht es um die Praktik beim geschlechtlichen Akt bespuckt zu werden oder eben der Spuckende zu sein. Es findet vor allem als Dominanzgebärde Anwendung. Wenn du beispielsweise gerne jemanden beim Sex erniedrigst oder ihr in ein Rollenspiel verwickelt seid, so kann diese Gebärde die Überlegenheit ausdrücken; „Auf jemanden spucken“, „von oben auf jemanden herab-spucken“ wird damit assoziiert. Das ist beliebt bei sehr dominanten Männer im Schlafzimmer.

Auf der anderen Seite ist der oder die Bespuckte. Wie bei Spermaspielen, wie einer Bukkake-Orgie, kann auch das Besamen bzw. hier das Bespuckt-werden die Lust anreizen. Der oder öfter die Bespuckte wird dominiert und fühlt sich unterlegen. Das Motiv benutzt zu werden wird hier stark in den Vordergrund gestellt. Wie ein Stück Fleisch behandelt zu werden erfreut sich gerade in der SM-Szene großer Beliebtheit. Spitting erhöht hierbei stark dieses Empfinden und kann ein Lustbooster sein. Neben dem Spucken ins Gesicht gibt es auch das Spucken auf den erregten Penis beim Oralverkehr oder die Vagina sowie das Spucken auf das Poloch beim Analverkehr.