Staat will Komplett├╝berwachung und Repression der Sexarbeiterinnen

GroKo hat neuen Entwurf des Prostitutionsschutzgesetzes erarbeitet

Laut Informationen des Magazins „Der Spiegel“ gibt es von der Bundesregierung einen neuen Entwurf zum Prostitutionsschutzgesetz. Ganze 79 Seiten soll dieser lang sein. Demnach sollen einige Punkte (wie z.B. Trennung von Wohn- und Arbeitsr├Ąumlichkeiten, Zuverl├Ąssigkeitspr├╝fung oder Meldepflicht) noch einmal ├╝berarbeitet und spezifiziert worden sein.

Mit den m├Âglichen Folgen f├╝r Sexarbeiterinnen und Betreiber hat sich Dona Carmen besch├Ąftigt. In einer ausf├╝hrlichen Pressemitteilung werden darin die Gefahren f├╝r die Branche und der zu erwartende Weg hin zu einem Polizeistaat (zumindest beim Thema Prostitution) aufgeschl├╝sselt. „Schwesigs Prostituiertenkontrollgesetz tritt Grundrechte mit F├╝├čen“ ist auf donacarmen.de zu lesen.

Scroll to Top