Kann mal jemand die Emma wegen VerlÀumdung anzeigen?

Oder: Wie der lobenswerte Schritt von Amnesty International schÀndlichst in den Dreck gezogen wird. War ja zu erwarten, dass sich die EMMA hinsichtlich der ErklÀrung von Amnesty Internatinal zu Wort melden wird. Auch, dass wieder allerhand grober Unfug zu lesen ist....

EMMA diffamiert Deutschlands grĂ¶ĂŸte Frauenlobby

Deutscher Frauenrat veröffentlicht daraufhin Pressemeldung mit Richtigstellung In der aktuellen EMMA-Ausgabe (MĂ€rz/April 2015) wird einmal mehr gegen Prostitution agitiert. Unter anderem wird darin dem Deutschen Frauenrat, also Deutschlands grĂ¶ĂŸte Frauenlobby,...

EMMAs „Wertarbeit“: Ein RĂŒckblick aus aktuellem Anlass

Wie das Frauenmagazin ohne Unterlass gegen journalistische GrundsĂ€tze verstĂ¶ĂŸt! – Wir liefern echte Fakten Bekanntlich Ă€rgern wir uns ja hier ganz regelmĂ€ĂŸig ĂŒber die populistischen Anti-Prostitutions-Kampagnen von Alice Schwarzer und der EMMA sprichwörtlich...

Alices Kampf fĂŒr ErwerbstĂ€tige aber gegen das Gewerbe

Oder: Wie man bei der EMMA immer mehr in ein absurdes Wunderland abdriftet Alice Schwarzer sieht sich gerne als VorkÀmpferin gegen Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit. Ganz im Sinne von Lewis Carrolls Romanfigur begibt sie sich dabei in eine fiktive Welt voller...

Die EMMA kann’s einfach nicht lassen

Hasstiraden, LĂŒgen und Verleumdungen gegenĂŒber Sexarbeiterinnen am Fließband Mein Gott, nimmt es denn kein Ende? Mitte August meldete sich Alice Schwarzer bekanntlich zurĂŒck und verfasste ihren unertragbar missionarischen, pseudo-barmherzigen und pathologisch...

„Emma“ zieht in Schwedische Botschaft ein

In Berlin traf man sich am Freitag zum Thema „Prostitution. Der Schwedische Weg“ Am vergangenen Freitag luden die „Emma“ und die Schwedische Botschaft in Berlin zu einer angeblichen Fachtagung ein. Thema des Vormittages war „Prostitution....

„Emma“ und die DĂ€monisierung der Prostitution

Wie das Frauenmagazin mit Desinformation ĂŒber 200 Prominente fĂŒr sich vereinnahmt Klappe die ***te könnte es heißen, wĂ€re das prestigetrĂ€chtige Aufbegehren der Emma-Redaktion gegen das Rotlichtgewerbe eine Filmproduktion. Leider nur wird trotz stets neuer Aufnahme der...

„Emma“ macht „Bestandsaufnahme zum Thema Prostitution“

Herbstausgabe des Magazins mit umfangreichem Dossier Seit gestern ist die neue Ausgabe des feministischen Magazins „Emma“ erhĂ€ltlich. Darin geht es vor allem um das Thema Prostitution. Es soll gar eine „Bestandsaufnahme“ sein. So fragt das Heft...