Johanna Weber

Die Sache mit der „Anmeldeversuchsbescheinung“…

BMFSFJ: Die Verzögerungen in der Umsetzung des Gesetzes können nicht zu Lasten der Betroffenen gehen. Am Ende dieses Monats endet die Ăśbergangsregelung des Prostituiertenschutzgesetzes. Weil es aber mehrere Bundesländer zum 01. Januar 2018 nicht schaffen werden, entsprechende Landesverordnungen vorzuweisen bzw. die zuständige Behörden (fĂĽr u.a. die Anmeldung) zu bestimmen, herrscht bei vielen Prostituierten Unsicherheit. Aus …

Die Sache mit der „Anmeldeversuchsbescheinung“… Mehr lesen »

Fachtagung „Wege aus der Grauzone VII“

Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 28. Mai nach Bonn „Wege aus der Grauzone VII“ ist die mittlerweile siebte Fachtagung zur aktuellen Entwicklung der Prostitutionsgesetzgebung, die am 28. Mai von der KommunalAkademie der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn veranstaltet wird. Genauer wird es dieses Mal um „Die Regulierung der Sexdienstleistung auf Bundesebene und die Ergebnisse des Runden Tisches Prostitution des …

Fachtagung „Wege aus der Grauzone VII“ Mehr lesen »

Johanna Weber entkräftet das Pommesbudenargument

„In der Zeit, in der ich nach Räumen fĂĽr ein Dominastudio in Berlin suche, hätte ich schon eine Pommesbudenkette eröffnet.“ Wer kennt es nicht das berĂĽhmte Pommesbudenargument. Unreflektiert und inflationär geistert es – ähnlich wie die „Deutschland ist das Bordell Europas“-Aussage – in diversen Varianten durch die Redebeiträge deutscher Politiker. Da lautet es zum Beispiel: …

Johanna Weber entkräftet das Pommesbudenargument Mehr lesen »

Die EMMA kann’s einfach nicht lassen

Hasstiraden, LĂĽgen und Verleumdungen gegenĂĽber Sexarbeiterinnen am FlieĂźband Mein Gott, nimmt es denn kein Ende? Mitte August meldete sich Alice Schwarzer bekanntlich zurĂĽck und verfasste ihren unertragbar missionarischen, pseudo-barmherzigen und pathologisch selbstverliebten Brief mit dem Titel „Liebe BefĂĽrworterinnen der freiwilligen ­Prostitution!“. Man merkt, Frau Schwarzer hat so vollkommen die ihr von etlichen Personenkreisen auferlegte Rolle der …

Die EMMA kann’s einfach nicht lassen Mehr lesen »

Auf taz.de: Streitgespräch über Prostitution

Johanna Weber, Gerhard Schönborn und Olaf Forner diskutierten Neulich bei der taz: Ein neues Prostitutionsgesetz ist in Arbeit, die Debatte darĂĽber, was erlaubt ist und was nicht, was moralisch vertretbar ist, wird in allen Lagern heftig ausgetragen. Also mal drei Parteien argumentieren lassen… Also sprach taz-Redakteurin Heide Oestreich mit Domina Johanna Weber, Streetworker Gerhard Schönborn und Freier Olaf …

Auf taz.de: Streitgespräch über Prostitution Mehr lesen »

Tipp: Interview mit Johanna Weber auf Radio Dreyeckland

Beitrag „Prostitution als bewusste Entscheidung“ mit der GrĂĽnderin des Berufsverbands erotische und sexuelle Dienstleistungen online abrufbar Gestern brachte „Radio Dreyeckland“ aus Freiburg einen 7-minĂĽtigen Beitrag mit dem Titel „Prostitution als bewusste Entscheidung“. Die Moderatorin des freien, nicht-kommerziellen Radios sprach dafĂĽr mit der MitbegrĂĽnderin des „Berufsverbands erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V.“, Johanna Weber. Das Interview ist …

Tipp: Interview mit Johanna Weber auf Radio Dreyeckland Mehr lesen »

Fernsehtipp: Talkrunde zur Prostitution auf Phoenix

Tacheles – Talk am roten Tisch: „Zwischen Lust und SĂĽnde: Prostitution verbieten?“ Am Sonntag, dem 26. Januar ĂĽberträgt der öffentlich-rechtliche Fernsehsender Phoenix die Talksendung „Tacheles – Talk am roten Tisch“, die in der hannoverschen Marktkirche aufgezeichnet wurde. Titel der Sendung: „Zwischen Lust und SĂĽnde: Prostitution verbieten?“ Thema in der Runde wird also einmal mehr die Frage …

Fernsehtipp: Talkrunde zur Prostitution auf Phoenix Mehr lesen »

„Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen“ gegrĂĽndet

Aktive und ehemalige Prostituierte fanden in Köln zur zweiten Sexworker-Tagung zusammen Die Sexworker(innen)-Tagung vom 11. bis 13. Oktober in der Rhein-Ruhr-Metropole Köln hat FrĂĽchte getragen! Wie es auf sexwork-deutschland.de heiĂźt, grĂĽndeten die anwesenden aktiven und ehemaligen Sexarbeiter_innen am Sonntag den „Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen“. Dazu im Folgenden die vom Berufsverband herausgegebene Pressemitteilung im Wortlaut: …

„Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen“ gegrĂĽndet Mehr lesen »

Suchst Du Sex in Schönau am Königssee ? Dann starte mit Deiner Suche auf Rotlicht.de entweder auf der Startseite oder nutze die erweiterte Hurensuche.

Scroll to Top