Sexarbeit

Rote Regenschirme

Wider die Gewalt an Sexarbeiter:innen

Der 17. Dezember stand einmal mehr im Zeichen der Sexarbeit. Leider aus einem Grund, der scheinbar nie an Aktualit├Ąt verliert. Denn am 17.12. ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Sexarbeiter:innen (International Day to End Violence Against Sex Workers). Auch heute noch erfahren Sexarbeiter*innen weltweit aufgrund ihrer T├Ątigkeit Stigmatisierung, Diskriminierung und Gewalt. Mit weitreichenden Folgen. Eingef├╝hrt …

Wider die Gewalt an Sexarbeiter:innen Mehr lesen ┬╗

Symbolbild

Aus dem Leben einer Sexarbeiterin

„Weil es mir sehr viel Spa├č macht, habe ich mich dazu entschieden, nur noch Sexarbeit zu machen.“ In der hiermit startenden Reihe m├Âchten wir in loser Folge Sexarbeiter:innen pers├Ânlich zu Wort kommen lassen. Diese schreiben ganz ungeschminkt ├╝ber sich, ihre berufliche Intention und Motivation aber auch ├╝ber die allt├Ąglichen Probleme und Sorgen. Ob die Autor:innen …

Aus dem Leben einer Sexarbeiterin Mehr lesen ┬╗

Direkte Messung der Kundenservice-Zufriedenheit. Drucktasten-Umfrage

Medical School Hamburg hat wichtige Onlinebefragung gestartet

Studienteam will pers├Ânliche Bew├Ąltigungsstrategien sowie Selbstbestimmtheit in der Sexarbeit untersuchen Das Institut f├╝r Klinische Psychologie und Psychotherapie an der MSH Medical School Hamburg hat dieser Tage eine anonyme Onlinebefragung gestartet. ├ťbergeordnet ist die Frage, wie die COVID-19-Pandemie die Sexarbeit beeinflusst hat und welche sozialen sowie psychischen Folgen daraus erwachsen sind. Teilnehmer:innen m├╝ssen sich mindestens 15 …

Medical School Hamburg hat wichtige Onlinebefragung gestartet Mehr lesen ┬╗

Zum Vormerken: Bildungsangebote f├╝r aktive Sexarbeiter:innen

Unbedingt anmelden zum Seminar „profiS“ und zur Fachtagung „SAMBA“ Selbstbestimmte Sexarbeit ist kein unbedeutendes Randph├Ąnomen! Trotz zahlreicher wiedergek├Ąuter Gegenbehauptungen von prostitutionsfeindlichen Wortf├╝hrer:innen. Trotz deren effekthascherischer Vorgehensweise, ad hoc ├╝ber Sexarbeiter:innen zu Urteilen oder das immergleiche, sich im Medienecho sonnende deutsche „Paradeopfer“ (in persona vonÔÇŽ na ihr wisst schon) von Talkshow zu Talkshow und Reportage zu …

Zum Vormerken: Bildungsangebote f├╝r aktive Sexarbeiter:innen Mehr lesen ┬╗

Kriminologische Forschungsinstitut ├╝bernimmt Evaluation des ProstSchG

Untersuchung soll bis zum 1. Juli 2025 dem Deutschen Bundestag vorgelegt werden Wie das Bundesfrauenministerium gestern offiziell bekannt gab (hier), ist das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. mit der Evaluation des „Gesetz zum Schutz von in der Prostitution t├Ątigen Personen“ beauftragt worden. Die Untersuchung des 2017 in Kraft getretenen Gesetzes ist in selbigem festgelegt. In ┬ž …

Kriminologische Forschungsinstitut ├╝bernimmt Evaluation des ProstSchG Mehr lesen ┬╗

Rostock, Germany. City skyline reflecting in water of Warnow river

Schon gelesen? Gro├čes Interview von Katapult-MV mit Rostocker Escort

Benjamin Friedrich im Gespr├Ąch mit Katharina Pieri Wie wichtig es ist, dass Medien unvoreingenommen und respektvoll ├╝ber das Thema Sexarbeit und speziell mit Prostituierten sprechen, merkt man umso deutlicher, wenn es denn auch mal gemacht wird. Man kommt sofort raus aus seinem anerzogenen Drang vorzuverurteilen. Denn allzu oft strotzen Berichte, Artikel und Reportagen nur so …

Schon gelesen? Gro├čes Interview von Katapult-MV mit Rostocker Escort Mehr lesen ┬╗

Schweriner Schlo├č

Sexarbeit in MV: Verbot f├╝r 3 Landkreise verordnet

Warnstufe Rot+ in den Kreisen Rostock, Vorpommern-Greifswald und Mecklenburgische Seenplatte ├ťberworfene politische Entscheidungen, die Xte ├änderung der Corona-Landesverordnung, st├Ąndig sich ver├Ąndernde Warnstufen… ein st├Ąndiges Hin und Her. Kaum einer wei├č noch, was tagesaktuell erlaubt ist und was nicht. Missverst├Ąndnisse und unverschuldete Fehlannahmen sind da vorprogrammiert. Ob es nun gef├Ąllt oder nicht, ob es Sinn macht, …

Sexarbeit in MV: Verbot f├╝r 3 Landkreise verordnet Mehr lesen ┬╗

Sexarbeit und Gewalterfahrungen

Internationaler Tag zur Beendigung der Gewalt gegen Sexarbeiter*innen am 17. Dezember Bericht von >>SeLA – Beratungsstelle f├╝r Menschen in der Sexarbeit<< Sexarbeit ist auch 2021 stark von Tabuisierung, Stigmatisierung und Diskriminierung betroffen. Nicht zuletzt der Umgang mit Sexarbeiter*innen w├Ąhrend der Corona-Pandemiema├čnahmen zeigt, wie unsicher Gesellschaft und Politik mit dem Thema Sexarbeit sind. Um ├╝ber Gewalt gegen …

Sexarbeit und Gewalterfahrungen Mehr lesen ┬╗

„Aufkl├Ąren statt Ausgrenzen!“ Sexarbeits-Konferenz in Stuttgart

Am 2. und 3. September 2021 im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Unter dem Motto „Aufkl├Ąren statt Ausgrenzen!“ organisieren der Berufsverband f├╝r sexuelle und erotische Dienstleistungen e.V. und der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. am 02. und 03. September 2021 eine Sexarbeits-Konferenz in Stuttgart. Wie es auf der zugeh├Ârigen Webseite hei├čt, solle diese Veranstaltung dazu genutzt werden, intensiv …

„Aufkl├Ąren statt Ausgrenzen!“ Sexarbeits-Konferenz in Stuttgart Mehr lesen ┬╗

Nordl├Ąnder werden Sexarbeit wieder zulassen

Naja, einige – Mecklenburg-Vorpommern bleibt taub und blind Wie mehrere Medien gestern schrieben, soll Prostitution in mehreren Nordl├Ąndern wieder m├Âglich sein. So schreibt u.a. der NDR, das dies nach Niedersachsen nun auch in Hamburg, Schleswig-Holstein und Bremen (ab dem 15. September) der Fall sein werde und verwei├čt dabei auf die Hamburger Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD). …

Nordl├Ąnder werden Sexarbeit wieder zulassen Mehr lesen ┬╗

Sexarbeit in MeckPomm bleibt verboten

Landesregierung stellt sich stur und ignoriert weiterhin die Belange einer ganzen Gruppe Wir erinnern uns: Seit 2015 war die heutige Ministerpr├Ąsidentin Mecklenburg-Vorpommerns Manuela Schwesig (SPD) ma├čgeblich an der Umsetzung des Prostituiertenschutzgesetzes beteiligt. Damals noch in der Funktion der Bundesfamilienministerin. Gegnerin der selbstbestimmten Prostitution war sie indes schon l├Ąnger, z├Ąhlt zu den eifrigen Verbreitern des albernen Pommesbudenarguments …

Sexarbeit in MeckPomm bleibt verboten Mehr lesen ┬╗

Neu: Stammtisch f├╝r Sexworker in Rostock

Beratungsstelle SeLA l├Ądt „jeden dritten Dienstag in ungeraden Monaten“ zum ungezwungenen Quatschen F├╝r aktive und ehemalige Sexworker: Ganz egal aus welchem Bereich der sexuellen Dienstleistungen du kommst, an jedem dritten Dienstag in ungeraden Monaten kannst du mit Gleichgesinnten in Rostock zusammenkommen um ungezwungenen ├╝ber die Arbeit zu quatschen, Erfahrungen auszutauschen oder politisch zu diskutieren. Alles …

Neu: Stammtisch f├╝r Sexworker in Rostock Mehr lesen ┬╗

Eine Gesellschaft, die eigene Bed├╝rfnisse erlaubt…

Lesenswert: Gastbeitrag im BesD-Blog Wer es noch nicht wusste, der wei├č es jetzt: Der Berufsverband erotische & sexuelle Dienstleistungen e.V. ver├Âffentlicht immer mal wieder, also in loser Folge, Blogbeitr├Ąge seiner Mitglieder. Die sind dabei stets sehr lesenswert, gew├Ąhren sie doch unterschiedlichste private Einblicke in die Welt der Sexarbeit. K├╝rzlich war es eine Berliner Sexworkerin (anonym), …

Eine Gesellschaft, die eigene Bed├╝rfnisse erlaubt… Mehr lesen ┬╗

„Ich f├╝hle mich als Prostituierter verdammt wohl“

Gastbeitrag von Dominus.Berlin Prostitution wird Illegal? Einige Vertreter*innen der SPD haben sich vor kurzem f├╝r die Einf├╝hrung des sogenannten schwedischen Modells in Deutschland ausgesprochen. Das bedeutet im Klartext, dass jeder Erwerb einer sexuellen Dienstleistung bzw. Unterst├╝tzung von Sexarbeitern (zB Bordellbetriebe) illegal werden. Im sonst sehr liberalen Schweden werden Kunden nicht nur strafrechtlich verfolgt und m├╝ssen …

„Ich f├╝hle mich als Prostituierter verdammt wohl“ Mehr lesen ┬╗

Nur eine Handvoll Prostituierten-Vertreterinnen…

Genau das wird von Abilitionisten und Sexarbeitsgegnern immer vorgeworfen: Die wenigen „vorgeblich freiwilligen Prostituierten“, die ├Âffentlich und medial f├╝r eine liberale und legale Gesetzgebung eintreten, sind nur ein paar wenige und eigentlich ja auch von der „Prostitutionslobby“ bezahlt. Aber ist dass den wirklich so? Nein, nicht das mit der Fremdfinanzierung oder einer scheinbar existierenden, zusammenh├Ąngenden …

Nur eine Handvoll Prostituierten-Vertreterinnen… Mehr lesen ┬╗

Veranstaltungsreihe rund ums Thema Sexarbeit

ÔÇ×Zwischen Respekt und Schutz ÔÇô Vielfalt der Sexarbeit in BerlinÔÇť In den n├Ąchsten Monaten organisieren die Beratungsstellen Hydra, Subway und der Frauentreff Olga gemeinsam eine Veranstaltungsreihe unter der ├ťberschrift ÔÇ×Zwischen Respekt und Schutz ÔÇô Vielfalt der Sexarbeit in BerlinÔÇť. Bis Dezember 2016 wird es monatliche Veranstaltungen zu verschiedenen Aspekten der gesellschaftlichen Diskussion rund um Sexarbeit …

Veranstaltungsreihe rund ums Thema Sexarbeit Mehr lesen ┬╗

Welt Online berichtet ├╝ber Prostitutionsdebatte

Artikel ├╝ber die Sexarbeit in Deutschland und seinen Nachbarl├Ąndern Pro oder contra Prostitution, das ist die Frage. W├Ąhrend sich einige Staaten gegen die legale Sexarbeit aussprechen und Freier gesetzlich anbelangt werden k├Ânnen, ist anderswo bspw. der Stra├čenstrich oder auch der Betrieb von Bordellen verboten. In Deutschland wurde der Prostitution ja bekanntlich mit dem Prostitutionsgesetz 2002 …

Welt Online berichtet ├╝ber Prostitutionsdebatte Mehr lesen ┬╗

Suchst Du Sex in Gerwisch ? Dann starte mit Deiner Suche auf Rotlicht.de entweder auf der Startseite oder nutze die erweiterte Hurensuche.

Scroll to Top