Trotz Brandanschlag weiter aktiv

20. Mai 2009

In der Nacht zum Dienstag, den 19. Mai wurde gegen 2 Uhr ein Brandanschlag auf unser B├╝ro in Schwerin durchgef├╝hrt. Der T├Ąter warf mit einem Ziegelstein unser Schaufenster ein und schleuderte dann einen Molotov-Cocktail in unser B├╝ro.

Die Polizei konnte kurz nach dem feigen Brandanschlag einen 28j├Ąhrigen Verd├Ąchtigen festnehmen, der allerdings noch zu den Beweggr├╝nden schweigt.

Ob ein Zusammenhang mit den Anschl├Ągen der letzten Wochen und Monate auf Appartements besteht, muss noch gekl├Ąrt werden.

Im Fall der Appartements wurden mehrmals Klingelanlagen abgerissen, Schl├╝ssell├Âcher verklebt, H├Ąuserw├Ąnde mit ÔÇ×PuffÔÇť und ├Ąhnlichen beschmiert, Scheiben mit Farbbeuteln eingeworfen und in mindestens einen Fall wurde auch versucht ein Haus, in dem sich Appartements befinden, mit Benzin anzuz├╝nden.

Obwohl ein erheblicher Sachschaden im B├╝ro und meiner angrenzenden Privatwohnung entstanden ist, geht der Betrieb unserer Internetprojekte, also auch Rotlicht-MV.de, weiter. Wir lassen uns von diesen Mordversuch nicht einsch├╝chtern!

Thomas

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik