├ťberschaubarer Erotik-Markt in Mecklenburg-Vorpommern

14. Februar 2018

Der Erotik-Markt bzw. das Sexgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern ist in der Tat sehr ├╝berschaubar.

So gibt es in MeckPomm in etwa so viele Huren, Trans, Puffs und Nachtclubs wie in mancher Gro├čstadt im westlichen Teil Deutschland alleine. Manchmal sogar soviele, wie in einem einzigen Laufhaus.

Das Rotlicht-Gewerbe ist in Mecklenburg-Vorpommern auch generell erst in Gemeinden mit ├╝ber 15.000 Einwohnern erlaubt, was die M├Âglichkeiten, einen Puff oder Bordell einzurichten schon sehr erschwert. Das neue Prostituiertenschutzgesetz, was den innenliegenden Begriff ÔÇ×SchutzÔÇť in keinster Weise verdient, tut sein ├╝briges um die Arbeit der Sexworker in unserem Bundesland schwierig zu gestalten.

Aber trotzdem sind hier auf dem Markt f├╝r Erotik immer wieder interessante, h├╝bsche, faszinierende Frauen und M├Ąnner anzutreffen, die Dir Deine erotischen W├╝nsche erf├╝llen k├Ânnen. F├╝r jeden Geschmack ist etwas dabei.

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik