Weiterhin HIV-Beratung und Schnelltests in Schwerin

14. Januar 2014

Sexuell ├╝bertragbare Infektionen nicht untersch├Ątzen!

Da es immer wieder zu ungesch├╝tztem Sex zwischen Freiern und Prostituierten kommt, wird die Gefahr sich mit Geschlechtskrankheiten zu infizieren f├╝r alle Beteiligten nicht geringer. Regelm├Ą├čige Tests sollten f├╝r jene Personen also Pflicht sein. Keine von au├čen verordnete Pflicht in dem Sinne, wie es Christdemokraten, Polizeibeh├Ârden und so manch anderer fordern. Aber auf jeden Fall im Sinne einer eigenverantwortlichen Selbstkontrolle.

Risikoabkl├Ąrung, Beratung zu sexuell ├╝bertragbaren Infektionen, HIV- und Syphilis-Schnelltest bietet nauch 2014 wieder die Beratungsstelle f├╝r sexuelle Gesundheit und Aufkl├Ąrung am Donnerstag, den 16. Januar 2014, von 15 ÔÇô 18 Uhr, in den R├Ąumen des Gesundheitsamtes der Landeshauptstadt Schwerin, Am Packhof 2-6 (Raum 2.011) an.

Wer jetzt wissen will, ob er positiv oder negativ ist, dem bringt nur ein HIV-Test Gewissheit. Der HIV-Schnelltest liefert innerhalb einer halben Stunde ein verl├Ąssliches Ergebnis. Jeder Test ist mit einer individuellen Beratung verbunden, bei der man sich ├╝ber sein pers├Ânliches HIV-Risiko und ├╝ber sexuell ├╝bertragbare Krankheiten informieren kann. Ein Termin ist nicht erforderlich. Man kann innerhalb der angegebenen Beratungszeit vorbeikommen. Annahmeschluss f├╝r Beratung und Tests ist 17.30 Uhr. Leider kann es dadurch manchmal zu Wartezeiten kommen. (Unkostenbeitrag 26 EURO)

Die n├Ąchsten HIV-Schnelltest-Termine in Schwerin finden jeweils am 3. Donnerstag im Monat statt. Weitere Infos und aktuelle Test-Termine in Schwerin und in Wismar unter www.wismar.aidshilfe.de

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik