Welt-AIDS-Tag 2013

Am 1. Dezember ist wieder internationaler Welt-AIDS-Tag und ruft alljährlich das Thema HIV und AIDS in unser Bewußtsein. AIDS-Hilfe-Organisationen weltweit nehmen ihn zum Anlass, mit besonderen Aktionen in die Öffentlichkeit zu gehen.

Die Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Westmecklenburg (AIDS-Hilfe) verteilt in diesem Jahr rund um den Welt-AIDS-Tag „Safer-Sex-Packs“ an Schulen im Landkreis Nordwestmecklenburg, in Wismar und in Schwerin. Sie enthalten alle wichtigen Informationen zu HIV/AIDS und für die Altersgruppe jugendgerechte Informationen zu sexuell übertragbaren Infektionen (STI`s) zu denen beispielweise auch Tripper oder Syphilis zählen. Diese sind keineswegs ausgestorben und die Anzahl dieser Infektionen im laufenden Jahr gibt bundesweit Anlass zur Besorgnis.

Insgesamt wurden in den letzten Tagen 1000 „Safer Sex-Packs“ vorbereitet und jeweils mit einem schützenden Kondom für alle Fälle bestückt. Diese sollen in den kommenden zwei Wochen verteilt werden. Die Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit wird jeden Tag an einer anderen Schule unterwegs sein. Zusätzlich bietet sie an einem Info-Stand im Pausenbereich einen Schüler-Quiz an. Bei richtiger Beantwortung von zehn Fragen rund um HIV und AIDS winken bis zu einhundert Euro für die Klassenkassen.

Mit ihrer Schulhofaktion möchte die Beratungsstelle mit Jugendlichen ins Gespräch kommen und wachrütteln. Zu viele Erwachsene und Jugendliche verzichten noch auf „Safer Sex“, das ist geschützter Sex mit Kondom. Risiken, Infektionen mit sexuell übertragbaren Krankheiten werden unterschätzt, ungewollte Schwangerschaften in Kauf genommen. „Mich wird es schon nicht betreffen“, hören die Berater der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Westmecklenburg immer noch zu häufig in ihren Aufklärungsveranstaltungen. Oft ist allein Nicht-Wissen über die Gefahren einer Infektion die Ursache für diese Einstellung.

Doch die Infektion mit dem „Human Immundeficiency Virus (HIV)“, dem Erreger von AIDS, ist nach wie vor nicht heilbar und jeder kann sich damit infizieren.

An folgenden Schulen ist die Beratungsstelle mit ihrem Informationsstand und dem SchĂĽler-Quiz unterwegs:

26.11.2013 Gymnasium Neukloster, Überregionales Förderzentrum für den Förderschwerpunkt Sehen

27.11.2013 Gymnasium „Am Tannenberg“ Grevesmühlen

28.11. 2013 Gymnasium Gadebusch

29.11.2013 Gerhard-Hauptmann-Gymnasium Wismar

2.12. 2013 Erich-Weinert-Schule Schwerin

4.12.2013 Bertold-Brecht-Schule Schwerin

5.12.2013 J.W.v. Goethe-Gymnasium Schwerin

6.12.2013 ecolea Internationale Schule Schwerin.

Sollte weiter Interesse an einer Schulaktion rund um den Welt-AIDS-Tag 2013 an einer Schule bestehen, nehmen die Mitarbeiter der Beratungsstelle gerne noch weitere Termine auf.

Pünktlich zum Welt-AIDS-Tag 2013 sind auch neue „Teddy´s“ eingetroffen. Sie sind gegen eine Spende ab 5 Euro in den Beratungsstellen für sexuelle Gesundheit und Aufklärung in Wismar und in Schwerin erhältlich.

Quelle: Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung Westmecklenburg

AIDS-Hilfe Westmecklenburg
Geschäftsstelle Wismar
MĂĽhlenstr. 32, 23966 Wismar
Tel. 03841/214755
info@wismar.aidshilfe.de

www.wismar.aidshilfe.de

Aussenstelle Schwerin
LĂĽbecker Str. 43, 19053 Schwerin
Tel. 0385/568645
schwerin@wismar.aidhilfe.de

Scroll to Top