Wollersheims Bordelle bleiben geschlossen

5. September 2012

Verwaltungsgericht hat entschieden

Das D├╝sseldorfer Verwaltungsgericht hat am gestrigen Dienstag entschieden: Die vier Bordelle in der Rethel- und Worringer Stra├če, deren Mitgesellschafter der k├╝rzlich aus der U-Haft entlassene Bert Wollersheim ist, d├╝rfen nicht als Bordelle weiter betrieben werden. Gleichwohl einigten sich Anw├Ąlte und Richter darauf, dass das Verbot jedweder weiteren Gewerbeaus├╝bung aufgehoben wird, eine Weiternutzung au├čerhalb des Bordell- und Gastst├Ąttengewerbes also m├Âglich ist.

Da der 61-J├Ąhrige Wollersheim eh einen Neuanfang starten will, sollte ihn dieses Urteil nicht allzu sehr schmerzen. Nur die Stammkunden, also die nicht geprellten, m├╝ssen sich jetzt endg├╝ltig woanders umsehen.

Zuf├Ąllige Beitr├Ąge aus der selben Rubrik