Cora in Oranienburg


Standort von  Cora

Daten geklaut auf Rotlicht.de

Französischpezialistin

Die 45jährige ist eine Top-Hostess der ganz besonderen erotischen Art. Ihre große 75D OW macht Männer sofort verrückt und ihre knackige KF36 sorgt für neues Leben in der Hose.

Die 1,70m große Perle hat sich für Dich komplett rasiert, damit sie Dich noch intensiver spüren und genießen kann.

Du möchtest Dir geheime Wünsche erfüllen? Deine Phantasien erfüllen lassen? Kein Problem. Mit der Deutschen ist eine genaue Absprache Deiner Vorlieben ein Leichtes. Nur zu gern geht sie auf Dich ein und gibt Dir, was Du suchst. Ganz ohne Zeitdruck, sondern mit viel Lust an der Lust.
Eine sinnliche Reise durch einen umfangreichen Service erwartet Dich.

Du kannst dich auf exklusiven Spitzenservice freuen.
Ein sexy Abenteuer, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Bitte keine SMS senden, diese werden nicht beantwortet!

Kontaktdaten

Kruse

(0 15 22) 8 47 94 77
Zeiten
täglich von 10:00 Uhr bis 22:00 Uhr

Persönliche Daten


Alter:
45
Geschlecht:
weiblich
Herkunft:
Deutschland
BH:
75D
Konfektion:
34/36
Figur:
schlank
Größe:
170 cm
Haarfarbe:
schwarz
Augenfarbe:
braun
Intimbehaarung:
rasiert
© 2005 - 2018 - web-mv.de - regionale Onlinedienste

Mehr Interessantes auf Rotlicht.de

Cora in Oranienburg


Hallo. Mein Name ist Cora . Ich bin sexy 45 Jahre alt und warte nur darauf, dass wir uns in Oranienburg zu einem heißen Date treffen.

Mit meinen von Fuß bis Haarspitze sinnlichen 170cm und meinem 75D Körbchen liefere ich Dir einen Service, der Dir mächtig einheizen wird. Dazu gehört z.B. Ganzkörpermassage, Verkehr in versch. Stellungen, 69 und Französisch safer .

Wenn Du dann noch auf braune Augen und schwarze Haare stehst und es besonders reizvoll findest, mit jemandem aus Deutschland intim zu werden , dann bleibt Dir gar nichts anderes übrig, als umgehend einen Termin mit mir zu machen.

Telefonisch erreichst Du mich unter (0 15 22) 8 47 94 77 .

Zuletzt gesucht:


Besucher fanden uns über folgende Begriffe:


Eroktik News


„Menschen in der Linienstraße“ – Ausstellung in Dortmund

Eine etwas ungewöhnliche Ausstellung, die Einblicke in das Leben im Bordell gewährt, wird ab morgen an einem dafür noch ungewöhnlicheren Ort eröffnet. Unter dem Titel „Menschen in der Linienstraße“ nämlich wird man Bilder der Künstlerin Bettina Bröke...

Freiberger Behörden ratlos wegen Sexpuppen-Bordell

Hochwertige Sexpuppen sind im Vormarsch. Mittlerweile gibt es schon mehrere Anbieter in Deutschland, die sich auf die Vermietung der Silikon-Damen spezialisiert haben. Noch vor 6 Jahren waren Puppenbordelle wohl ausschließlich in Japan anzufinden &#8...

Aus den Eingeweiden kommender Hass gegen Sexualarbeiterinnen

Spaniens Arbeitsministerin hält nichts von Arbeiterrechte für Prostituierte In Spanien ist die Lage der Sexarbeiterinnen verzwickt – freundlich gesagt. Wie auch anderswo in Europa gibt es mehrere Lager zwischen tiefster Abneigung und uneingesch...