Modelle und Clubs in München


Huren, Dominas oder Nachtclubs in München findest Du an dieser Stelle.

  Magazin


Prostituierte in München vergewaltigt

Ein 45-jähriger, alkoholisierter Mann soll in der Nacht zum Montag eine Prostituierte im Münchener Stadtbezirk Schwanthalerhöhe

Orte in der Nähe von München


Zeige noch mehr Orte im Umkreis von 50km

München in Bayern



Die bayerische Landeshauptstadt München liegt zwischen den Kalkalpen und der Donau im Alpenvorland. Sie ist mit ihren knapp anderthalb Millionen Einwohnern die drittgrößte deutsche Stadt und zugleich eines der wichtigsten wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Zentren Deutschlands. In Rankings bezüglich der Wirtschaftskraft, der Infrastruktur oder der Lebensqualität landet die Bayernmetropole auch im internationalen Vergleich regelmäßig auf den vordersten Plätzen. International ist sie wegen ihrer zahlreichen Sehenswürdigkeiten und ihrer vielfältigen kulturellen Angebote ebenso bekannt wie wegen des alljährlich hier stattfindenden Oktoberfestes. Unter Studierenden ist die Stadt an der Isar eine beliebte Universitätsstadt, und Unternehmen, insbesondere auch aus dem High-Tech-Bereich, schätzen sie als Wirtschaftsstandort mit überdurchschnittlich guten Rahmenbedingungen.

Darüber hinaus ist München eine der wichtigsten deutschen Messestädte sowie ein beliebter Veranstaltungsort für Kongresse. Zahlreiche Grünflächen, repräsentative historische Bauten und eine landschaftlich reizvolle Umgebung tragen wesentlich zur hohen Attraktivität Münchens bei, das wegen seines besonderen Flairs nicht umsonst oft als "nördlichste Stadt Italiens" bezeichnet wird. Auch wenn Bayern sich auf den ersten Blick mitunter etwas konservativ gibt, bietet die Hauptstadt dieses Bundeslandes doch eine breit gefächerte Palette erotischer Vergnügungsmöglichkeiten. So zeigt schon ein erster Blick auf unsere Münchener Inserate, dass sich In nahezu jedem Teil der Stadt Laufhäuser, Bordelle, Massagesalons, Dominastudios, Modellwohnungen und andere Etablissements finden, in denen Sexworkerinnen ihre Leistungen anbieten.

Einen Hauch von Rotlichtviertel hat beispielsweise die Gegend an der Schillerstraße im Umfeld des Münchener Hauptbahnhofs, wo zahlreiche Nachtbars, Tabledance-Bars, Sexshops und Erotikclubs existieren. Am Euroindustriepark im Norden der Stadt, in der Nähe des Ostbahnhofs, beim Olympia-Einkaufszentrum, am Schatzbogen und noch an einigen weiteren Stellen gibt es zudem eine Reihe von Erotikclubs oder Laufhäusern. Die Swinger- und die Pornoszene sind in München ebenfalls relativ stark präsent. So war beispielsweise die heute als Mallorca-Sängerin gefeierte Mia Julia Brückner zunächst privat in Swingerclubs unterwegs, bevor sie dort von einem Pornoproduzenten entdeckt wurde und einige Jahre unter dem Namen Mia Magma als Pornostar arbeitete. Last, but not least sind im Raum München zahlreiche attraktive Escort-Ladies aktiv, von denen sich viele hier bei uns präsentieren.

  • Staat: Bayern
  • Koordinaten: 48.1449 11.5580

Wusstest Du schon, dass...


... das Prostituiertenschutzgesetz keinerlei Bestimmungen zum Schutz der Sexarbeiterinnen beinhaltet? Hingegen schränkt es einzelne Grundrechte der Prostituierten ein und ist mit repressiven Auflagen gespickt. Es öffnet Tür und Tor für ein unfreiwilliges Outing sowie für weitere Stigmatisierungen. Dazu kommt ein erheblicher bürokratischer Mehraufwand für die Landesbehörden.

© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste