Modelle und Clubs in Hamburg


Huren, Dominas oder Nachtclubs in Hamburg findest Du an dieser Stelle.

Zimmer Anzeigen in Hamburg*


 Wohnung / Zimme...

Wohnung / Zimmer frei in Hamburg

Ab sofort mehrere Zimmer und Einzelapartments zu vermieten! Milleufreies Ambi...

 Appartement in...

Appartement in Stade frei

Kurzfristige Zimmervermietung auch über die Feiertage. App. und Zimmer...

 Haus 44 - Verst...

Haus 44 - Verstärkung gesucht

Wir sind ein gepflegtes und ruhiges Haus. Hier steht für jede Frau wohlfühlen...

*Erotikjobs und Kontakte zu Appartement-Vermieter und Clubbetreibern

Orte in der Nähe von Hamburg


Zeige noch mehr Orte im Umkreis von 50km

Hamburg in Hamburg



Hamburg ist in vielerlei Hinsicht eine ganz besondere Stadt. Es ist mit mehr als 1,8 Millionen Einwohnern nach Berlin die zweitgrößte Metropole Deutschlands und zugleich ein eigenständiges Bundesland. Innerhalb der Europäischen Union ist Hamburg übrigens auch die größte Stadt, die nicht zugleich auch Hauptstadt des jeweiligen Landes ist. Die Freie und Hansestadt Hamburg gilt traditionell als Deutschlands Tor zur Welt, denn ihr Hafen ist nicht nur der wichtigste des Landes, sondern auch einer der größten Europas. Neben der Logistik und der maritimen Wirtschaft wird die lokale Wirtschaftsstruktur stark durch Unternehmen der Luft- und Raumfahrttechnik, der Informationstechnik, der Biowissenschaften sowie der Medien- beziehungsweise der Konsumgüterbranche geprägt. Als Universitäts- und Hochschulstadt, als bedeutendes kulturelles Zentrum sowie als Ziel für Kurzurlaube und Städtereisen ist Hamburg weit über die Grenzen Deutschlands hinaus sehr beliebt. Im zurückliegenden Jahrzehnt war die Hafenmetropole an der Elbe sogar das am schnellsten wachsende europäische Touristenziel.

Wie in vielen Hafenstädten, so hat die Rotlichtszene auch in Hamburg eine lange und vielfältige Tradition. Adressen wie die Reeperbahn oder die Herbertstraße im Hamburger Rotlichtviertel im Stadtteil St. Pauli sind auch international sehr bekannt und entfalten eine entsprechend starke Anziehungskraft. Dazu haben nicht zuletzt die zahlreichen Kino- und Fernsehfilme beigetragen, deren Handlung ganz oder teilweise auf dem Hamburger "Kiez" spielt. Die Herbertstraße wird übrigens schon seit ihrer Bebauung im 19. Jahrhundert durchgehend vom "ältesten Gewerbe der Welt" geprägt. Auf der Reeperbahn und in deren Seitenstraßen finden sich zahlreiche Sexkinos, Bordelle, Erotikclubs und ähnliche Etablissements dicht an dicht. Weniger offensichtlich, aber dennoch in größerer Zahl sind die Sexworkerinnen auch im Stadtteil St. Georg am Steindamm in der Nähe des Hauptbahnhofs präsent.

Erotische Etablissements wie Swingerclubs, Nachtbars, Erotikclubs oder Dominastudios existieren darüber hinaus jedoch auch in nahezu allen anderen Hamburger Stadtteilen. Wie ein Blick auf unsere Inserate zeigt, gibt es zudem eine größere Zahl von Erotikmasseurinnen und Modellen, die ihre erotischen Dienstleistungen einzeln oder in kleinen Teams in diskreten privaten Appartements anbieten oder als Escort-Ladies für Haus- und Hotelbesuche zur Verfügung stehen. Eine ganze Reihe von Sexshops sowie gelegentliche Erotikmessen wie beispielsweise die vor allem auf die BDSM- und Fetisch-Szene fokussierte "Passion Hamburg" runden die umfangreiche Palette erotischer Angebote in der Hansestadt ab.

  • Staat: Hamburg
  • Koordinaten: 53.5569 9.99464

Wusstest Du schon, dass...


... 1927 ein Kirchturm-Paragraph (als Vorläufer der heutigen Sperrbezirksverordnung) in Kraft trat? Dieser verbot es, Sexarbeit in Orten mit weniger als 3.000 Einwohnern auszuüben.

© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste

Mehr Interessantes auf Rotlicht.de

Zuletzt gesucht:


Besucher fanden uns über folgende Begriffe:


Eroktik News


Und sie hat es wieder getan! Schweriner Volkszeitung verunglimpft Prostitution

Man kann es einfach nicht lassen bei der SVZ (bzw. beim Medienhaus Nord). Beinahe jeder Artikel der Schweriner Volkszeitung, der sich mit dem Thema Sexarbeit befasst, ist tendentiös, voreingenommen, pauschalisierend und oberflächlich, so dass es weh...

228 Prostituierte haben sich in Mecklenburg-Vorpommern registriert

Und: Denkfehler beim Hamburger Abendblatt sorgt für Falschinterpretation Am 22. Dezember schrieb das Hamburger Abendblatt über die Sexarbeit in MeckPomm: „Rund die Hälfte der Prostituierten im Land sind angemeldet“. Wie die Redaktion zu d...

Ungewollt öffentliches Cybersexleben…

„Internet of Dongs“: Fachvortrag auf ccc congress 2018 zeigt eklatante Sicherheitslücken bei internetfähigen Vibratoren auf. Heute können wir uns fast nicht mehr dem „Internet der Dinge“ entziehen. Wer online ist, ist es nicht...