Angie Katze präsentiert die 14. VENUS

IT-Girl ist das Gesicht der VENUS 2010

Berlin, 23. Juni 2010. Die Erotik- und Lifestylemesse VENUS präsentiert ihr neues Gesicht für die diesjährige Veranstaltung: Das Coburger Jetset-Girl „Angie Katze“ (www.angie-katze.de) repräsentiert die Messe. Zu sehen sein wird das deutsche IT-Girl auf zahlreichen Plakaten und weiteren Werbemitteln in der gesamten Kampagne von jetzt bis zur Messe. Vom 21. bis zum 24. Oktober findet die größte internationale Fachmesse dieser Art weltweit unter dem Berliner Funkturm statt. „Wir freuen uns, erneut eine bekannte Persönlichkeit für die VENUS gewonnen zu haben“, erklärt Messeleiter Peter Bübel. „Angie Katze passt gut zu uns und die Plakate werden sicher wieder hohe Aufmerksamkeit erlangen“, so Bübel.

Angie Katze und Peter BĂĽbel
Angie Katze und Peter BĂĽbel

Die Katzenliebhaberin aus Coburg ist Steuerfachangestellte und steht auf glamouröse Feiern. Neben ihrem „Freund“ Florian Stöhr sowie weiteren Persönlichkeiten wie Tatjana Gsell wurde Angie Katze durch die Punktformate von RTL (Punkt9, Punkt12) mit ausgefallenen Partys bekannt. Sie hat eine große Fangemeinde auf Facebook und diese Bekanntheit will sich die VENUS zu Nutze machen. Angie Katze stand jetzt für die VENUS das erste Mal vor der Fotokamera, ein zweites Shooting für die Plakatmotive folgt in Kürze. Hauptaugenmerk liegt aber auf der Medienpräsenz bis zum Messebeginn und der Anwesenheit auf der VENUS selbst. Angie Katze wird unter TV-Begleitung mit Personaltrainer, Schönheits-OPs, Catwalk-Training und vielem mehr auf ihren Auftritt bei der VENUS vorbereitet.

Angie Katze auf der Erotikmesse Venus
Angie Katze auf der Erotikmesse Venus

Die VENUS Berlin präsentiert seit 1997 alljährlich Trends und Neuheiten aus den Bereichen Erotik und Lifestyle. Mit rund 400 Ausstellern und 6.000 Fachbesuchern aus 60 Ländern ist sie die größte internationale Fachmesse dieser Art weltweit. Auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern stellen Produzenten und GroĂźhändler ihre Dienstleistungen und Produkte aus den Bereichen Mode und Lovetoys vor. Aber auch weniger erotikaffine Hersteller, etwa von Getränken und Möbeln oder Anbieter von Computer-Software, sind vertreten. Sie alle nutzen die Aufmerksamkeit von bis zu 28.000 Konsumenten, die jedes Jahr von der Mischung aus professioneller Produktinformation an den Ständen und erotischer Unterhaltung auf den ShowbĂĽhnen angezogen werden.

Quelle: Presseinfo Venus Berlin

Scroll to Top