Diskussion

8. Interdisziplinärer Workshop „Kritische Sexarbeitsforschung“

Gesellschaft für Sexarbeits- und Prostitutionsforschung lädt Anfang November nach Bochum Zu interdisziplinären Auseinandersetzung mit dem Thema Sexarbeit abseits etablierter und stigmatisierender Diskurse lädt vom 04. bis 06. November die Gesellschaft für Sexarbeits- und Prostitutionsforschung (GSPF). Gemeinsam mit dem Institut für Soziale Bewegungen (ISB) an der Ruhr-Universität Bochum, Madonna e.V. (Treffpunkt und Beratung für Sexarbeiterinnen), der

8. Interdisziplinärer Workshop „Kritische Sexarbeitsforschung“ Mehr lesen »

Frauenreferat Bonn thematisiert Prostitution

Vortrag unter dem Titel: „Frauen unter Kontrolle? – Der gesellschaftliche Umgang mit Sexarbeit“ Am 26. Januar lädt das Referat für Frauen und Geschlechtergerechtigkeit im AStA der Uni Bonn zum Fachvortrag. Der Titel: „Frauen unter Kontrolle? – Der gesellschaftliche Umgang mit Sexarbeit“. Gäste sind die voice4sexworkers-Autorin Melanie Schwarz und die Kultur- und Sozialanthropologin Ursula Probst. Über

Frauenreferat Bonn thematisiert Prostitution Mehr lesen »

Veranstaltungsreihe rund ums Thema Sexarbeit

„Zwischen Respekt und Schutz – Vielfalt der Sexarbeit in Berlin“ In den nächsten Monaten organisieren die Beratungsstellen Hydra, Subway und der Frauentreff Olga gemeinsam eine Veranstaltungsreihe unter der Überschrift „Zwischen Respekt und Schutz – Vielfalt der Sexarbeit in Berlin“. Bis Dezember 2016 wird es monatliche Veranstaltungen zu verschiedenen Aspekten der gesellschaftlichen Diskussion rund um Sexarbeit

Veranstaltungsreihe rund ums Thema Sexarbeit Mehr lesen »

Diskussionsveranstaltung im FrauenbĂĽro der Hansestadt LĂĽbeck

Diplom Soziologin Beate Leopold informiert über das Prostitutionsschutzgesetz Wie und überhaupt, müssen Prostituierte geschützt werden? Und welche konkreten Maßnahmen würden den überwiegend Frauen helfen? Das will man auf der heute Abend (16.11.2015, ab 19 Uhr) stattfindenden Informations- und Diskussionsveranstaltung, organisiert vom Frauenbüro der Hansestadt Lübeck, herausfinden. Titel des Abends: „Das Prostitutionsschutzgesetz – was heißt das

Diskussionsveranstaltung im Frauenbüro der Hansestadt Lübeck Mehr lesen »

Nach oben scrollen