Klinikerotik


Doktorsp*ele zwischen zwei Sexualpartnern sollen annähernd eine ärztliche Behandlungen oder medizinische Untersuchung der Genitalien simulieren, jedoch auf sexuell erregende Art und Weise. Diese insbesondere in der BDSM-Szene gebräuchliche Sexualpraktik wird auch als Kliniksex oder Klinikerotik bezeichnet.


Bei diesem erotischen Rollenspiel sind Verkleidungen als Arzt oder Krankenschwester nicht unüblich. Dazu kommen häufig auch medizinische Geräte und Hilfsmittel wie Spekulum, Spr*tzen, Katheter, Latexhandschuhe etc. zur Anwendung. Der als "Weißes Studio" bezeichnete Klinikraum für derlei Doktorsp*ele ist für gewöhnlich mit einem Gynäkologiestuhl ausgerüstet.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste