Reizstrom


Reizstrom ist im wahrsten Sinne: reizend. Durch ungefährliche kleine oder auch intensivere Stromschläge an den richtigen Stellen, kannst Du so einen ganz neuen Lustgewinn erleben. Dabei sind Reizstromgeräte so konzipiert, dass sie für Dich keine Gefahr darstellen, selbst wenn Du beim Testen und Ausleben dieser Spielart feststellst, dass es noch eine Spur intensiver sein kann. Reizstrom wird bereits lange in der BDSM-Szene eingesetzt, um dem Sub - dem unterwürfigen Part - ein Extra an Lust zu verschaffen. Damit dies gelingt, wird Reizstrom besonders an den erogenen und empfindlichen Stellen eingesetzt.


Welche Stelle dabei für den Einsatz von Reizstrom genutzt wird, ist ganz individuell. Hierbei gilt: erlaubt ist, was Lust bringt. Jedoch ist beim Umgang mit Reizstrom auch etwas Vorsicht geboten. So sind Piercings für den Einsatz eher ungeeignet, da diese zu hohen Schmerzen führen können. Zudem sollten die Elektroden des Reizstrom-Geräts niemals so angelegt werden, dass der Strom durch die Brust fließen kann. Hier sind Herzrhythmusstörungen möglich.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2022 - web-mv.de - regionale Onlinedienste