Doktorsp*ele


Doktorsp*ele zwischen zwei Sexualpartnern sollen annähernd eine ärztliche Behandlungen oder medizinische Untersuchung der Genitalien simulieren, jedoch auf sexuell erregende Art und Weise. Diese auch in der BDSM-Szene gebräuchliche Sexualpraktik wird ebenso als Kliniksex oder Klinikerotik bezeichnet.

Bei diesem erotischen Rollenspiel sind Verkleidungen als Arzt oder Krankenschwester nicht unüblich. Dazu können aber auch medizinische Geräte und Hilfsmittel wie Spekulum, Spr*tzen, Katheter, Latexhandschuhe etc. zur Anwendung kommen. Der als "Weißes Studio" bezeichnete Klinikraum für derlei Doktorsp*ele ist für gewöhnlich mit einem Gynäkologiestuhl ausgerüstet.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste

Mehr Interessantes auf Rotlicht.de

Zuletzt gesucht:


Besucher fanden uns über folgende Begriffe:


Eroktik News


Fundstück im Netz: „Cock Cam“ für 160 US-Dollar

Jaja, die Visualisierung von nackten Körpern, Geschlechtsteilen und eben Sexpraktiken kann schon so manches Mal ganz spezielle Auswüchse haben. Aber sexuelle Präferenzen und Fetische sind nun mal so vielfältig wie unsere gastronomischen Vorlieben. So...

Fünf Jahre Gefängnis: Bordellbetreiber Jürgen Rudloff verurteilt

Beihilfe zu Zuhälterei, Beihilfe zu schwerem Menschenhandel und Betrug Nun sind die Urteile gefallen. Im Prozess gegen den 65-jährigen Paradise-Chef Jürgen Rudloff und dessen früheren Marketingleiter Michael Beretin (52) sind beide Männer schuldig ge...

Schadstoffe in Sexspielzeugen nachgewiesen

5 von 18 getesteten Sextoys sind stark belastet, so das Fazit einer kürzlich durchgeführten Untersuchung der Stiftung Warentest. Für 11 Produkte gab das Labor Entwarnung. Aber nur in 3 Produkten seien keinerlei Schadstoffe gefunden worden. Bei zwei d...