sanfte Schläge


Sanfte Schläge können für neues Prickeln im Sexleben sorgen und lustvolle Impulse setzen. Dabei sind es weniger die sanften Schläge selbst, die das Lustgefühl steigern. Viel mehr ist es die Geste als Demonstration für einen dominanten Part. Dominanz und Unterwerfung sind dabei eigentlich luststeigernd. Denn der Partner, der die sanften Schläge, beispielsweise durch Klapse auf den Po, auf die Wange oder die Brust zulässt, gibt sich dem schlagenden Partner hin und lässt diesen gewähren. Diese Spielart setzt Vertrauen voraus und kann zugleich für den Aufbau von mehr Vertrauen in sexuellen Zwischenspiel beitragen.


Was dabei als sanfter Schlag empfunden wird ist individuell. So ist eine offene und ehrliche Kommunikation ebenso wichtig, wie der rücksichtsvolle Blick des dominanten Parts. Sanfte Schläge können die Libido anheizen, bei zu derbem Vorgehen allerdings auch wieder zum Erliegen bringen. Sanfte Schläge sind keine reine Handsache. Für die sanfte Domination können auch Paddel, Gerten oder P*itschen zum Einsatz kommen. Dabei ist natülich Fingerspitzengefühl gefragt. Und sollten die sanften Schläge zum Wunsch nach mehr führen, kann jederzeit die Intensität - ganz nach Lust und Verlangen - gesteigert werden.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2022 - web-mv.de - regionale Onlinedienste