Modelle und Clubs in Chemnitz


Huren, Dominas oder Nachtclubs in Chemnitz findest Du an dieser Stelle.

Zimmer Anzeigen in Chemnitz*


 Appartement in...

Appartement in Chemnitz

1-Zimmer Wohnung Chemnitz:Zentrale Lage mit allen Einkaufsmöglichkeit ca. 500...

*Erotikjobs und Kontakte zu Appartement-Vermieter und Clubbetreibern

Orte in der Nähe von Chemnitz


Zeige noch mehr Orte im Umkreis von 50km

Chemnitz in Sachsen


Chemnitz, zwischen 1953 und 1990 in Karl-Marx-Stadt umbenannt, ist Sachsens drittgrößte Stadt (ca. 242.000 Einwohner). Im Süden der Stadt grenzt das Erzgebirge innerhalb befinden sich zwei Naturschutzgebiete. Wer also der Atmosphere dieser Industriestadt entfliehen will, hat verschiedene Möglichkeiten. Chemnitz ist aber mehr als nur Industriestandort. Sie gilt als „Ort der Vielfalt" und Sportstadt. Historisch beachtlich: sie besaß über 45 Jahre kein Stadtzentrum (bis in die 1990er hinein). Örtliche Sehenswürdigkeiten sind u.a. Theaterplatz (innerstädtisches Architekturensemble), Doppelrathaus und Kulturpalast. Als Chemnitz' Wahrzeichen gelten das imposante Karl-Marx-Monument und der "Rote Turm". Heute wird in der ehemaligen Garnisonsstadt zwar nicht mehr geschossen, diverse scharfe Kaliber ganz anderer Art sind hingegen einige zu finden. Gemeint sind die Prostituierten, welche für ihre heißen Körper eigentlich einen Waffenschein benötigten. Doch erst wenn Du mit Deinem Degen dazustößt, kann das Gefecht so richtig losgehen.

Die Einheimischen kennen eine Redewendung: " In Sachsen, wo die schönen Mädels auf den Bäumen wachsen." Das scheint auf Chemnitz zu zutreffen, denn gleich mehrere Pornostars stammen aus der Großstadt im Süden Sachsens.

Welche Pornostars kommen aus Chemnitz?
Eine davon ist die Darstellerin Maria Bellucci. Die rassige Schöne mit dem italienischen Namen hat ungarische Wurzeln und wurde 1977 in Chemnitz geboren. Sie ist 1,70 m groß und wiegt 59 kg. Maria erschien in ihrer langen Karriere in mehr als 300 Pornos. Einer ihrer ersten Streifen trug den Titel "Gefickt von der Mafia" und kam 1996 heraus. Ihr letzter Streifen trug den Titel "Anal Attack 4" und wurde 2011 veröffentlicht. Heute ist Maria nicht mehr aktiv , erscheint aber immer noch vor der Webcam.

Doreen Seidel, eine 1985 in Chemnitz geborene Blondine, wurde im Mai 2008 Playmate des Monats im bekannten Männermagazin Playboy. Auf einem Poster der Tierschutzorganisation PETA posierte sie nackt, um gegen das Tragen von Pelzen zu protestieren. Das Poster trug den Titel "Rettet die Robben!"

CassyYoung ist eine 29 Jahre alte Amateurdarstellerin. Sie sieht aus wie eine Chica (Latina), wurde aber in Chemnitz geboren. Das schlanke Girl ist beinahe täglich vor der Webcam zu finden und hat bis jetzt mehr als 250 Pornovideos gedreht. Die meisten Clips entstanden bei Treffen mit Usern. Im Internet ist sie auch unter dem Pseudonym "Katze" bekannt. CassyYoung wohnt in der Nähe von München und ist bisexuell. Deswegen zeigt sie sich gern bei einem Dreier mit einer Freundin.

Welche erotischen Angebote gibt es in Chemnitz?
In einer Großstadt wie Chemnitz ist einiges los. Zu den besten Angeboten gehört der Club Luna in der Leipziger Straße (beim Botanischen Garten). Es handelt sich um einen FKK Club, in dem Models auf selbständiger Basis arbeiten. Der Club bietet Themenzimmer, Live Shows, Table Dance und GoGo Girls, die Appetit machen. Der Club Luna ist täglich von 14 Uhr bis Open End geöffnet. Die Club Girls machen auch Hausbesuche im Umkreis von 50 km um Chemnitz. Im Studio Erika warten insgesamt 5 - 6 Ladys aus Osteuropa auf Gäste, die sie mit ihren Liebeskünsten verwöhnen dürfen. Mindestens 2 Ladys sind ständig anwesend. Das Studio Erika befindet sich am Lessingplatz 8 und ist täglich von 10 - 0 Uhr geöffnet. Darüber hinaus gibt es weit mehr als 100 Erotikmodelle und Hostessen, die entweder in Terminwohnungen ihre Gäste empfangen, teilweise aber auch Hausbesuche in Chemnitz und Umgebung machen. Einige Adressen und Telefonnummern der Damen findet man auf unserem Erotikportal "Rotlicht.de".

  • Staat: Sachsen
  • Koordinaten: 50.8279 12.9213

Wusstest Du schon, dass...


Der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V. (kurz BesD) seit 2014 einen Hurenkongress veranstaltet? Er richtet sich ausschließlich an Sexworker. Ziel ist der Austausch, die Vernetzung und die Wissensvermittlung mittels Workshops und wissenschaftlich begleitete Vorträge.

© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste