EMMA diffamiert Deutschlands größte Frauenlobby

25. März 2015

Deutscher Frauenrat veröffentlicht daraufhin Pressemeldung mit Richtigstellung

In der aktuellen EMMA-Ausgabe (März/April 2015) wird einmal mehr gegen Prostitution agitiert. Unter anderem wird darin dem Deutschen Frauenrat, also Deutschlands größte Frauenlobby, unterstellt als Sprachrohr einer „Prostitutionslobby“ zu fungieren. Und die Emma schafft es in ihrem Text „Frauenrat: Welche Rolle spielt er?“ natürlich erneut, mit zahlreichen falschen Behauptungen zu spielen. Aber das kennen wir von der EMMA ja bereits zur genüge.

Doch natürlich lässt der Frauenrat solche Falschaussagen nicht auf sich beruhen. In einer Pressemeldung werden diese richtig gestellt. Zu finden ist diese auch auf der Website des Verbandes.

rmv

Zufällige Beiträge aus der selben Rubrik