D**p Th*oat


D**p Th*oat ist eine eine Variante des Oralverkehrs, bei der der erigierte Pen*s des Sexualpartners zur Gänze in den Rachen aufgenommen wird. Dabei entsteht ein besonderes Gefühl der Enge um die Eichel des Pen*s. Die Kunst am D**pthro**ing ist den natürlichen Würgereflex zu überwinden. Um das zu lernen kann es durchaus mehrere Monate dauern.

Mitunter kann die Aufnahme für den aktiven Partner unangenehm sein, da er sich auf die Unterdrückung des Reflexes konzentrieren muss. Es muss auch bedacht werden, dass D**pthro**ing nicht ganz ungefährlich ist. Daher sollten sich beide Partner immer an zuvor festgelegte Regeln halten. Entspannung, Vertrauen und Einfühlsamkeit sind hierbei unabdingbar.

An der Verbreitung und Bekanntheit von D**pthro**ing hat vor allem die moderne P*rnoindustrie einen erheblichen Einfluss.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste

Mehr Interessantes auf Rotlicht.de

Zuletzt gesucht:


Besucher fanden uns über folgende Begriffe:


Eroktik News


Schadstoffe in Sexspielzeugen nachgewiesen

5 von 18 getesteten Sextoys sind stark belastet, so das Fazit einer kürzlich durchgeführten Untersuchung der Stiftung Warentest. Für 11 Produkte gab das Labor Entwarnung. Aber nur in 3 Produkten seien keinerlei Schadstoffe gefunden worden. Bei zwei d...

Welche Partei wählt man eigentlich als Sexworker?

Vielleicht hat sich ja mal der ein oder andere Sexworker gefragt, welche Partei man eigentlich wählen kann, wenn die eigenen Arbeitsrechte vertreten und gestärkt werden sollen. Bislang kommen da auf Bundesebene eher nur die Oppositionsparteien Die Li...

Und sie hat es wieder getan! Schweriner Volkszeitung verunglimpft Prostitution

Man kann es einfach nicht lassen bei der SVZ (bzw. beim Medienhaus Nord). Beinahe jeder Artikel der Schweriner Volkszeitung, der sich mit dem Thema Sexarbeit befasst, ist tendentiös, voreingenommen, pauschalisierend und oberflächlich, so dass es weh...