Lesbische Sp*ele


Zu jedem guten "Flotter Dre*er" (in Form MFF) gehören selbstredend lesbische Sp*ele. Zumindest wenn es nach der Vorstellung vieler Männer geht. Haben beide Frauen schließlich miteinander Sex, sind diverse Sexualpraktiken möglich. Ob gegenseitiges L*cken und Masturbieren (69, Fac*sitt*ng, usw.), Beinschere, P*n*tration*n mit Fingern, (Doppel)d*ldos oder Vibratoren, Rollensp*ele, Zungenküsse, Petting, Vaginal- und An*lverkehr oder Softerotik - sexuelle Stimulierung bietet die Homoerotik für alle Beteiligten.

Lesbische Sp*ele können bei der "Menage à Trois" als anheizendes Mittel für den Geschlechtsverkehr dienen - der Mann ist also passiv und in der Rolle des Voyeurs. Oder sie finden während der Interaktion zwischen allen drei Sexualpartnern statt. Natürlich ist der sexuelle Kontakt zwischen Mann und Frau(en) nicht zwingend. In diesem Fall bleibt der Mann eben Zuschauer.



Inserate die diesen Service anbieten


© 2005 - 2019 - web-mv.de - regionale Onlinedienste