90.000 Sexarbeiter/innen in Deutschland

Do├▒a Carmen e.V. ver├Âffentlicht fundierte Studie

„Do├▒a Carmen e.V. hat eine Studie zur Zahl der in Deutschland t├Ątigen Sexarbeiter/innen vorgelegt. Sie kommt zu dem Schluss, dass es hierzulande maximal rund 90.000 Sexarbeiter/innen gibt. Zahlen wie die von den 400.000 oder 200.000 Sexarbeiter/innen, die angeblich hier in der Prostitution t├Ątig sein sollen, geh├Âren stattdessen ins Reich der Fantasie. Die Zahl von 90.000 in Deutschland t├Ątigen Sexarbeiter/innen ist zu unterscheiden von den jeden Tag zeitgleich in der Prostitution t├Ątigen Sexarbeiter/innen, deren Zahl sich auf etwa 30.000 bis 40.000 Sexarbeiter/innen bel├Ąuft.“

… hei├čt es in der neuesten Pressemitteilung der Frankfurter Beratungsstelle.

Mit ihren neuesten Ergebnissen will man bei Do├▒a Carmen nicht nur valide Zahlen vorlegen sondern auch das Prostituiertenschutzgesetz „ganz entschieden“ kritisieren sowie die ├Âffentliche Debatte weg von einer „gespenstischen Scheindebatte“ hin zu einer versachlichten Diskussion f├╝hren:

„Der Skandal des Prostituiertenschutzgesetzes besteht nicht darin, dass es wirkungslos w├Ąre, wie manche behaupten. Der Skandal ist vielmehr, dass es weiterhin konsequent gegen Sexarbeiter/innen umgesetzt wird, obwohl man partout keine ÔÇ×ZwangsprostituiertenÔÇť findet, die das Gesetz vorgibt sch├╝tzen zu wollen.“

Die ganze Mitteilung inkl. Studie findet ihr auf donacarmen.de

rde

Scroll to Top